Start
 
Sie ist die Jüngste im Service-Team PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 22. Oktober 2018 um 08:47 Uhr

Stephanie Mesloh feiert heute Geburtstag. Sie ist die Frau von Jens ("Messi") Mesloh und Mama von Ella und Jana und sie gehört als Jüngste zum Service-Team bei Heimspielen der Fußballer der SG Hoya. Alle Spieler, Fans und der Vorstand sowie der Rest der Helferinnen und Helfer gratulieren herzlich zur Vollendung des 38. Lebensjahres und wünschen "Muddi" alles Liebe und Gute!

 
Steimbke II stark - aber unterlegen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 21. Oktober 2018 um 20:11 Uhr

Steimbke II hat sich am Nachmittag in der Fußball-Kreisliga als spielstarker Gegner der SG Hoya erwiesen, am Ende aber siegte das Team von SG-Coach Emrullah Kizildag mit 2:0 (1:0), womit sich die Hoyaer Kicker auf Rang vier der Tabelle schoben. Ferat Gören (28.) sowie der erneut sehr emsige und pfeilschnelle Top-Scorer Mattis Jüttner (77.) trafen und sicherten den "Dreier".

SG Hoya: Hauke Schröder - Timm Hormann - Dennis Böschen, Ridvan Gören, Wojtek Pilarski, Christopher Koppermann (70. Cihan Gören), Mario Hollunder, Lars Mrowczynski, Ferat Gören (85. Mehmet Gönül), Mattis Jüttner, Delil Scheicho (90. Emre Yilmaz).

Schiedsrichter Jörn Giesen (TSV Eystrup) begann unaufgeregt und ohne wesentliche Fehler, verlor aber in der zweiten Spielhälfte sein Fingerspitzengefühl bei der Vergabe von Karten. Fünf Gelbe kassierte Hoya wegen zu lauter Emotionen und behauptete damit seine Position in der Fairnesstabelle.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. Oktober 2018 um 22:04 Uhr
 
SG-"Zweite" quält sich zum Sieg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 21. Oktober 2018 um 19:43 Uhr

Die Fußball-"Zweite" der SG Hoya hat sich heute über die Mittagszeit in Drakenburg als Gast des Teams Drakenburg/Erichshagen dank zweier Treffer von Fathi Gönül zu einem 2:1-Sieg gequält und sich auf Platz zwei der Tabelle hinter dem FC Nienburg geschoben. Den Zuschauern bot sich auf dem kleinen Nebenplatz ein grausames Spiel, in dem es die ambitionierten Hoyaer nie verstanden, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen und den Gegner zu dominieren. So waren es ein Abstauber (28.) sowie ein Sonntagsschuss in den Torwinkel (44.), die nach einem von Ali Gönül (13.) verschossenen Foulelfmeter dafür sorgten, dass es zur Pause 2:0 für Hoya stand. Nach dem Wechsel lief gar nichts mehr bei Blau-Orange, das noch das 1:2 (78.) hinnehmen musste und am Ende froh sein konnte, mit drei Punkten nach Hause fahren zu dürfen.

 
Bleibt SG-"Erste" auf Komata-Jagd? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 20. Oktober 2018 um 22:26 Uhr

Die Fußballer der SG-"Ersten" stehen morgen ab 15 Uhr im Heimspiel gegen das Team des SVBE Steimbke II ziemlich unter Druck: Bleiben die Schützlinge von Coach Emrullah Kizildag Inter Komata (heute 2:0-Sieger beim SC Uchte!) auf den Fersen oder reißt der Anschluss-Faden ab? Wichtig für Hoya mit Blick auf die Tabelle ist auch der Ausgang der Partie zwischen Leese und Steyerberg, das SG-Schiri Maik Waldhecker leitet. Er pfiff heute auch das Bezirksliga-Damen-Duell zwischen Sebbenhausen-Balge und Heiligenfelde (3:1). Die Partie in Hoya gegen Steimbke leitet Jörn Giesen aus Eystrup mit den Brüdern Philipp und Lucas Homfeld, Söhne von Hoyerhagens Präsident Martin Homfeld, als Assistenten.

 
Überholt SG-"Zweite" den FC Nienburg? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 20. Oktober 2018 um 22:15 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" müssen morgen früh aufstehen, denn bereits um 11.15 Uhr haben sie in Drakenburg beim Team Drakenburg/Erichshagen anzutreten. Das Mysliwietz-Kriegel-Team will siegen, um eventuell den FC Nienburg zu überholen, der als Tabellenführer auf den Zweiten aus Hoyerhagen trifft. Sollte der FCN Federn lassen und Hoya gewinnen, wäre ein wichtiger Schritt Richtung Aufstieg erfolgreich bestritten. Schiedsrichter ist Henning Kracke (SV Duddenhausen).

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 659