Start
 
SG-"Erste" testet Team aus Hoyerhagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 19. Januar 2020 um 12:11 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, die die ersten beiden Trainings-Einheiten mit Neu-Coach Frank Mysliwietz bei sehr guter Beteiligung und Stimmung hinter sich gebracht haben, wollen vor dem Beginn des Saison-Rests (1. März gegen Liebenau, danach geht's nach Haßbergen) nur ein Testspiel bestreiten: Am 16. Februar soll es ab 14 Uhr in Hoya gegen das Team aus Hoyerhagen gehen. Die SG-"Zweite" hat drei Freundschaftsspiele geplant. Mehr dazu später.

Nachträgliche Geburtstags-Wünsche gehen heute an Edel-Fan Manfred ("Manni") Heß sowie Ex-Kicker Dennis Bormann. Beide feierten gestern ihren 66. beziehungsweise 39. Geburtstag.

 
Sparkassen-Cup bei SG ist beendet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 12. Januar 2020 um 22:50 Uhr

Es war wie immer, aber auch deutlich anders: Obwohl die Sportgemeinschaft (SG) Hoya erneut den dreitägigen Sparkassen-Cup erfolgreich über die Bühne gebracht hat, stand bei der jüngsten Auflage der Veranstaltung am Sonnabend und Sonntag in der Sporthalle im Schul- und Sportzentrum an der Rudolf-Harbig-Straße erstmals und ausnahmslos der Nachwuchs im Blickfeld der zahlreichen Besucher. Lediglich der Auftakt-Freitag gehörte beim Firmen-Cup um den „Rudi-Mettke-Gedächtnispokal“ den erwachsenen Kickern von zwölf Teams, die teilweise spektakuläre Partien aufs Parkett zauberten, ehe am Ende „GaLa-Bau Gören/Autohof Gören“ mit 4:3 nach Neunmeterschießen gegen das Team „Pizzeria Wietzen“ den Triumph des Vorjahres bestätigte.

 Nachdem das bewährte Helfer-Team der SG um Vereins-Boss Michael Tandecki mit vereinten Kräften alle Vorbereitungen getroffen hatte, um auch dem Sparkassen-Cup 2020 zum gewohnten Erfolg zu verhelfen und Andrea Rehberg (Marketing-Abteilung Nienburg) und Fritz Thölke (Filialleiter Hoya) als Vertreter der Sparkasse Nienburg zufriedenzustellen, standen die Nachwuchs-Turniere unter der Regie von SG-Jugendleiter Fritz Schürmann. Auch er hatte ein engagiertes Helfer-Team zur Seite, das ihn unterstützte – unter anderem die Schiedsrichter Manfred („Manni“) Raupach sowie Rüdiger Hartmann, die an beiden Tagen im Wechsel alle durchweg fairen Partien bei diesem „Festival für kleine(re) Fußball-Füße“ ohne Probleme über die Bühne brachten und am Sonntag bei den kleinsten Kickern sogar Zeit fanden, während der Spiele aufgegangene Schnürsenkel zu binden.

 Die SG Hoya erwies sich von Freitag bis Sonntag abermals und in nahezu allen Belangen als feine Gastgeberin – auch sportlich, denn alle heimischen Mannschaften hielten sich bei den Turniersieg-Vergabe zugunsten der Gäste zurück. Und Michael Tandecki freute sich über das faire Miteinander und erklärte: „Wir sind überglücklich, diese kraftraubenden Tage mit insgesamt mehr als 500 Kindern dank aller Helfer wieder einmal erfolgreich gemeistert zu haben. Und wir alle freuen uns riesig, dass es augenscheinlich allen Gästen sowie den Verantwortlichen der Sparkasse Nienburg bei uns gefallen hat und alle in einem Jahr wieder zu uns kommen wollen.“

Das gilt auch für die Familie Gören, die sich den Firmen-Cup für „Gala-Bau/Autohof Gören“ zum zweiten Mal in Folge sicherte und 2021 wohl den Pokal-Hattrick anstreben dürfte. Dass es dieses Mal nicht einfach war, lag am starken Neuling Pizzeria Wietzen, der mit Faruk Hamo, der in seinem zehnten Lebensmonat bei einem Unfall seinen linken Arm verloren hatte, den „Spieler des Turniers“ in seinen Reihen wusste. Bester Keeper war Cihan Gören von der Sieger-Truppe, während sich Sascha Harms von „Sanum Kehlbeck“ mit sechs Treffern die Torjäger-Kanone sicherte.

 

Die Platzierungen

 

Firmen-Cup: 1. GaLaBau/Autohof Gören; 2. Pizzeria Wietzen; 3. Smurfit Kappa und SLN; dahinter Oelschläger, Hartje, Radio Bremen, PhysioFit Krause, Sanum Kehlbeck, Matthäi, Sieber, Seniorenresidenz Achim. - Schiedsrichter: Timur Gürses und Kerim Jünemann (beide SVBE Steimbke).

U10: 1. SV Duddenhausen; 2. ASC Nienburg; 3. SG Hoya; 4. JSG Hämelhausen sowie SBV Erichshagen I und II und JSG Dörverden.

U11: 1. SV Hämelhausen; 2. SBV Erichshagen; 3. SG Hoya; 4. TSV Dauelsen; 5. TSV Wechold-Magelsen; 6. SV Duddenhausen.

C-Junioren: 1. SC Haßbergen; 2. SV Duddenhausen; 3. SV Sebbenhausen-Balge; 4. TSV Wietzen; 5. TSV Wechold-Magelsen; 6. SG Hoya; 7. Auswahlteam aller Überhang-Akteure; 8. SBV Erichshagen.

D-Junioren: 1. SV Hoyerhagen; 2. SG Hoya; 3. SV Duddenhausen; 4. ASC Nienburg; 5. JSG Hämelhausen III; 6. JSG Hämelhausen I; 7. JSG Hämelhausen II; 8. SV Sebbenhausen-Balge.

U9: 1. FC Verden 04; 2. JSG Martfeld; 3. SV Bruchhausen-Vilsen; 4. SC Haßbergen sowie (jeweils 5.) Hoyerhagen II (reines Mädchen-Team, das ein Sonderlob erhielt), Werder Bremen, SG Hoya; JSG Asendorf als U8, JSG Hoyerhagen I und JSG Dörverden.

 
Sparkassen-Cup: Start mit Firmen-Turnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 10. Januar 2020 um 10:16 Uhr

Der von der SG Hoya ausgerichtete Sparkassen-Cup beginnt am heutigen Freitag um 18.30 Uhr in der großen Sporthalle im Schul- und Sportzentrum an der Rudolf-Harbig-Straße mit dem Firmen-Turnier. Zu "ergattern" gibt es neben Geldprämien auch den "Rudi-Mettke-Gedächtnispokal". Um ihn wetteifern die Firmen SLN, PhysioFit Krause, Hartje, GaLaBau/Autohof Gören, Matthäi, Smurfit Kappa, Sieber, Danum Kehlbeck, Oelschläger, die Sportredakteure der TV Sendung "Buten un Binnen" von Radio Bremen, die Mitarbeiter der Seniorenresidenz Achim sowie die Pizzeria Wietzen der Familie Alcheikh aus Hoya. Für alle Aktiven sowie Fans stehen Speisen und Getränke zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

 
Team und Trainer legen Basis für "Rest" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 08. Januar 2020 um 21:37 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya und Neu-Trainer Frank Mysliwietz haben die gemeinsame Basis für den Rest der Rückrunde gelegt. In einer Besprechung am Dienstagabend stellte der Coach sich und seine Vorstellungen vor und rief die Aktiven zur Geschlossenheit auf. Vereinbart ist, dass es vor Wiederbeginn am 1. März (gegen Liebenau) nur ein einziges Testspiel geben soll: Geplant ist ein Vergleich mit Hoyerhagen am 16. Februar.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. Januar 2020 um 21:38 Uhr
 
SG-Nachwuchs in der Halle erfolgreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 06. Januar 2020 um 10:13 Uhr

Für die Nachwuchs-Fußballer der SG Hoya hat die Hallenrunde begonnen: Die E-Junioren von Marcel Schulz landeten in Liebenau punktgleich hinter Oyle auf Rang zwei, die von SG-Hoya-Tausendsassa Manfred ("Manni") Raupach in Vertretung von Fethi Gönül gecoachten B-Junioren schafften in Nienburg mit Platz drei die Qualifikation für die nächste Runde. Raupach: "Es hat Spaß gemacht, die Jungs zu betreuen."

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 756