Start
 
"Sparkassen-Cup" rückt näher PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 30. Dezember 2017 um 12:38 Uhr

Seit Oktober laufen bei der Sportgemeinschaft (SG) Hoya die Vorbereitungen, in Kürze geht es los mit dem traditionellen "Sparkassen-Cup": Drei Tage Fußball-Dynamik sind angesagt in der großen Sporthalle im Schulzentrum, wo von Freitag, 12. Januar, bis einschließlich Sonntag, 14. Januar, auch Jugend-Teams fast aller Altersklassen der gelben Filzkugel nachjagen wollen. SG-Chef Michael Tandecki ist samt Team gerüstet für das Ereignis, das im Vorfeld aber noch jede Menge Arbeit beschert - beginnend mit dem Aufbau des Zeltes am Mittwoch, 10. Januar, ab 13 Uhr. "Das Zelt ist ganz wichtig, weil sich dort alle Akteure, die gerade nicht auf dem Parkett stehen, treffen und Kontakte pflegen können", so der Vorsitzende, der stets auch den "Fair-Play-Gedanken" propagiert und darauf hofft, dass alle Begegnungen trotz allen Ehrgeizes sauber über die Hallen-Bühne gehen.

Wie immer gehört der Auftakt-Abend am Freitag (Beginn: 18.30 Uhr) den Firmen-Teams, die neben einer stattlichen Prämie auch den "Rudi-Mettke-Gedächtnispokal" gewinnen wollen. Stolze zwölf Teams haben die Organisatoren dafür gewinnen können, sich einmal sportlich zu präsentieren. Mit von der Partie sind die Firmen Hartje, Sanum Kehlbeck als Titelverteidiger, Versee, Wiesenhof, Smurfit Kappa als Kooperationspartner der SG, die Sparkasse Nienburg als Sponsor (alle Gruppe A), SLN Schmierstoffe, Oehlschläger, Drescher, Pizza-Blitz sowie der Montag-Abend-Club (MAC) Bücken und das Team von Radio Bremen (alle Gruppe B), das Jahr für Jahr gern in Hoya auftritt.

Der Turnier-Sonnabend beginnt um 9 Uhr mit dem Turnier der E-Junioren, denen sich ab etwa 11 Uhr die D-Junioren anschließen. Ab 13 Uhr betreten Alt-Herren-Teams das Turnier-Terrain, ehe ab etwa 15.30 Uhr die Vergleiche der zweiten Herren aus Hoya, Asendorf, Neubruchhausen, Eystrup, Hoyerhagen, Hassel, Hönisch und des ASC Nienburg beginnen. Höhepunkt ist dann das um 18.30 Uhr beginnende Turnier der ersten Herren, bei denen die Bezirksliga-Fußballer der gastgebenden SG ihren im Vorjahr errungenen Titel verteidigen möchten. Konkurrenten sind die Mannschaften aus Lohberg, von Germania Walsrode, aus Sebbenhausen-Balge (alle Gruppe A), aus Eystrup, Minden, Dörverden und Vatan Sport aus Bremen, zu denen SG-Coach Emrullah Kizildag eine besondere Beziehung pflegt.

Weiter im Fußball-Text geht es am Sonntag, 14. Januar, ab 9 Uhr mit den Vergleichen der F-Junioren, unter denen sich auch zwei Teams des Bundesligisten Werder Bremen befinden. Etwa ab 12 Uhr wollen entweder B- oder doch die G-Junioren ("Pampers"-Kicker) ihr Talent zeigen, und auch die C-Junioren sollen sich in das dreitägige Spektakel noch einschalten.

Michael Tandecki freut sich auf das Ereignis, obwohl nach Beendigung aller Partien noch der Abbau des Zeltes am Montag, 15. Januar, ab 13 Uhr, zu bewältigen ist. Er setzt auf die erneute Einsatzfreude aller Helferinnen und Helfer, die zwar nach dem "Sparkassen-Cup" wieder  "auf dem Zahnfleisch" unterwegs sein dürften, aber allesamt das Ziel haben, auch diese Veranstaltung zur Zufriedenheit aller Aktiven, der Sparkasse und der Zuschauer (Eintritt ist frei) hinzubekommen.