Start
 
SG-"Zweite": Nach 4:1 noch 4:7 PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 29. März 2018 um 21:35 Uhr

Irgendwie ist's nicht zu glauben: Mit 4:1 führte am Abend die SG-"Zweite" gegen das Team des SV Holtorf II. Alles sah nach einem sicheren "Dreier" aus, doch dann wiederholte sich das, was das Trainer-Duo Frank Mysliwietz/Jörg Kriegel schon am Sonntag in Steimbke erlebt hat: Nach genau 53 Minuten war Schluss mit der Hoyaer Herrlichkeit. Sechs Tore kassierte Hoya II in Steimbke ab diesem Zeitpunkt, sechs auch am Abend - ohne ein eigenes. Das bedeutet eine 4:7-Pleite gegen einen Gegner, der zur Pause mindestens schon acht Tore hätte einstecken müssen. Fazit: Aus neun Punkten können es über Ostern nur noch maximal sechs werden. Die Torfolge: 1:0 Özcan Gündogdu (5.); 1:1 (15.); 2:1 Orhan Haci (18.); 3:1 Marcel Mysliwietz (44.); 4:1 Orhan Haci (48.); 4:2 (53.); 4:3 (65.); 4:4 (72.); 4:5 (78.); 4:6 (80.); 4:7 (90. + 3).

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 29. März 2018 um 21:37 Uhr