SG-"Erste" mit Notelf achtbar zum 1:1 Drucken
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 10. März 2019 um 19:52 Uhr

Verletzungen, Grippe, Sperren - die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya haben sich am Nachmittag im Dauerregen mit anschließendem Schneefall tapfer geschlagen und gegen den SC Marklohe 1:1 gespielt. Der frühen Führung durch Dennis Böschen (5.) folgte der späte Ausgleich (82.) in einer Partie, die Hoya 70 Minuten lang wegen einer Roten Karte für einen SCM-Akteur nach heftigem Foul an Hoyas Mattis Jüttner in Überzahl absolvierte.

SG Hoya: Hauke Schröder - Timm Hormann - Thore Amend, Ridvan Gören, Cihan Gören, Alexander von Behr, Emrullah Kizildag, Mattis Jüttner, Dennis Böschen, Mehmet Gönül (85. Hakan Kizildag), Ferat Gören (53. Andreas Hormann).

Schiedsrichter: Wolfgang Wieser pfiff auf die Art, für die er bekannt ist. Zögerte zunächst kurz mit der Roten Karte.