Start
 
"Zweite": Rechnung ist ganz einfach... PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 04. Mai 2019 um 11:06 Uhr

Die Meisterschafts- und Aufstiegs-Rechnung für die Fußballer der SG-"Zweiten" ist ganz einfach: In fünf Spielen fünf Siege und alles ist geritzt - unabhängig davon, was der Noch-Tabellenführer FC Nienburg II macht, der nur noch vier Partien zu bestreiten und zudem das gegenüber Hoya II deutlich schlechtere Torverhältnis hat. Morgen um 13 Uhr (Schiedsrichter: Lutz Pissor) müssen die Mysliwietz-Kriegel-Schützlinge beim TSV Wechold-Magelsen antreten, danach folgen noch vier Spiele: gegen Wendenborstel / Rodewald, gegen Drakenburg / Erichshagen, in Holtorf und gegen Wietzen / Lemke. Der FC Nienburg II tritt morgen bei Schlusslicht Hämelhausen / Hassel an, erwartet danach Sebbenhausen-Balge sowie Wechold-Magelsen und spielt abschließend bei Wendenborstel / Rodewald.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. Mai 2019 um 11:06 Uhr