Start
 
SG Hoya bedankt sich bei Clemens Sachau PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 05. Juni 2019 um 16:23 Uhr

Der Vorstand der SG Hoya bedankt sich bei Trainer Clemens ("Archie") Sachau dafür, dass er kurzfristig als Coach der Kreisliga-Fußballer eingestiegen ist, um sie nach der Trennung von Emrullah Kizildag bis zum Saison-Ende zu führen und zu dirigieren. "Das war eine schwierige Aufgabe, die ihm auch nicht immer leichtgemacht worden ist", so Vorsitzender Michael Tandecki, der besonders froh darüber ist, dass "Archie" wegen einiger unschöner Vorkommnisse, die er nicht zu verantworten habe, bis zum Schluss durchgehalten hat. Präsente an den scheidenden Fußball-Experten, der dem Vernehmen nach nun noch einmal beim TSV Hassel einsteigen will, überreichte am letzten Spieltag in Schamerloh SG-Geschäftsführer Florian Steinbach. Die SG Hoya wünscht Clemens Sachau viel Freude, Glück und Geschick beim TSV sowie ein baldiges Wiedersehen beim "Sommer-Cup" der SG Hoya (22. bis 27. Juli), bei dem beide Teams (Hoya dann mit Neu-Trainer Ralf Görgens) aufeinandertreffen (Nähere Infos folgen).