Start
 
Keine Spur von einer Wiedergutmachung PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 03. November 2019 um 18:09 Uhr

Von einer Wiedergutmachung nach dem 0:8 in Eystrup am Donnerstag war heute bei den Kreisliga-Fußballern der SG Hoya im Spiel beim Tabellenletzten aus Langendamm absolut nichts zu sehen: Mit 1:5 unterlagen die Görgens-Schützlinge, die in keiner Phase der Begegnung auch nur annähernd dem kampf- und willensstarken SCB das Wasser reichen konnten. Die Pässe kamen nicht an, die Laufbereitschaft sowie das Zweikampf-Verhalten waren unterirdisch, dazu kamen Diskussionen untereinander und mit den Unparteiischen sowie das Auslassen selbst dickster Chancen. Das Unheil für Hoya begann bereits nach fünf Minuten, als es einen zumindest zweifelhaften Foulelfmeter für die Gastgeber gab. Paul Ladwig hatte im Duell mit einem SCB-Akteur augenscheinlich klar das Leder gespielt, ehe der Gegenspieler zu Boden ging. Schiri Frank Schierholz (Liebenau) ließ sich aber nicht beirren und der für die beiden fehlenden SG-Keeper Hauke Schröder und Phillip Krenzien (beide verletzt) eingesprungene Christian ("Truski") Wohltmann war das erste Mal bezwungen. Zwar glich Payman Alcheikh (12.) etwas glücklich aus, doch brachte das keine Ruhe in die Reihen der SG-Akteure, die immer wieder ins offene Messer liefen und nach Ballverlusten und Kontern die Gegentreffer zwei bis fünf (22., 70., 80. und 90.) zu schlucken hatten. Glück für Hoya, dass der SCB zweimal den Pfosten traf und Ersatz-Ersatz-Keeper Wohltmann einige Male glänzend parierte.

SG Hoya: Christian Wohltmann - David-Dervis Schlichting - Jan-Berendt Boyer (46. Raad Hamad-Haji), Ridvan Gören, Paul Ladwig, Ferat Gören (67. Cihan Gören), Feyaz Gören (67. Dogan Baris), Mario Hollunder, Delil Scheicho, Payman Alcheikh, Engin Baris.