Start
 
Volle Konzentration auf die letzten drei Spiele vor der Winterpause PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Freitag, den 08. November 2019 um 10:57 Uhr

Die derzeitige Situation der "Ersten" der SG Hoya löst bei den Verantwortlichen keine Unruhe aus . Sie wird vielmehr mit Ruhe und Gelassenheit betrachtet und ausgewertet . Hintergrund dessen ist der vollzogene Umbruch in der Mannschaft durch den Einbau vieler junger Spieler , die sich hervorragend schlagen . Dieser Prozeß bedingt allerdings gewisse Leistungsschwankungen und Anpassungsprobleme in körperlicher und auch taktischer Hinsicht . Die Mannschaft hatte sich konsolidiert durch fünf ungeschlagene Spiele , erlitt dann aber einen Rückschlag durch die zu hohen Niederlagen gegen Eystrup und Langendamm . Letztere Niederlage schmerzte zwar besonders , ist aber den hinzunehmenden Schwankungen zuzuordnen . Den jungen Spielern wird dies als Lernprozeß ausdrücklich zugestanden . Die Mannschaft steht mit 16 Punkten voll im Soll und der eingeschlagene Weg ist unabdingbar . Die Mannschaft steht zusammen und wird die letzten drei Spiele gegen Loccum , Liebenau und Münchehagen mit voller Konzentration angehen . Dabei setzen alle auch auf die verdiente Unterstützung der Fans der Truppe . Immer nach dem Motto : Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen !  Also voller Respekt dem nächsten Gegner Loccum gegenüber , aber keine Angst. Also in diesem Sinne ....... man sieht sich am Sonntag !

Sein erstes Lebensjahr vollendet heute eines der jüngsten Mitglieder der SG Hoya: Karl-Matthias Hofmann, der Sohn von Ex-Schiri Matthias ("Matze") und Pia Hofmann, steht heute noch mehr als sonst im Mittelpunkt einer Familien-Zusammenkunft mit feierlichem Anlass. Auch die SG gratuliert - zunächst vor allem den Eltern und Angehörigen!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. November 2019 um 17:00 Uhr