Raad Hamad-Haji ist zurück aus dem Irak Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 20. Oktober 2020 um 23:31 Uhr

Raad Hamad-Haji, 19-jähriger Fußballer der Kreisliga-Truppe der SG Hoya, ist zurück aus dem Irak. Nach fünf Jahren, in denen er seine Eltern und Angehörigen nicht gesehen hatte, seien die vergangenen zwei Wochen für ihn "ein Traum" gewesen, der "endlich Wirklichkeit geworden" ist, so der sympathische junge Mann. "Das Schlimmste war heute der Abschied von meinen Lieben", berichtet Raad am späten Abend, der aber dankbar dafür ist, seine Leute wiedergesehen zu haben. Nun kehrt er zurück an seinen Ausbildungsplatz und in seine SG-Familie, die sich über die gesunde Rückkehr freut, denn der Reisende muss sich keiner Quarantäne unterziehen. Somit dürfte er am Sonntag angesichts der argen personellen Probleme der SG-"Ersten" wieder eine fast sichere Alternative für das Team von Frank Mysliwietz und Ferat Gören sein. Alle Mitspieler, die Coaches, die Fans und der Vorstand freuen sich für und mit dem Kicker und rufen ihm ein herzliches "Welcome back" zu.

Sein 89. Lebensjahr vollendet hat heute übrigens mit Dietrich Wolters das vermutlich älteste Mitglied der SG, die herzlich gratuliert!