Start
 
Das Jahr neigt sich dem Ende PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Montag, den 28. Dezember 2020 um 16:23 Uhr

ein facettenreiches Jahr liegt fast hinter uns , jeder hat aufgrund der Pandemielage direkt oder indirekt gespürt oder erlebt , wie heftig und brutal sich ganz plötzlich alles ändern kann und großes Leid droht . Dieses alles sind schwierige und höchstpersönliche Erfahrungen , die wir machen und aus denen wir lernen müssen . Bei vielen von uns sind durch Corona und Beruf/Schule/Kindergarten neue Herausforderungen und Sorgen entstanden , die zu bewältigen sind . Gleichzeitig ist bis auf Einzelsport alles auf Eis gelegt . Wir alle und damit auch die SG Hoya hoffen auf eine Entspannung durch die angelaufenen Impfungen und darauf , dass sich alle , aber wirklich auch alle , an die bekannten AHA-Regeln halten mögen . Nur das schützt die Schwächeren , die zu uns gehören und die gleiche Rechte haben . Wir als Verein hoffen , dass es ab Frühjahr wieder die Möglichkeit geben wird , draußen auch in Gruppen wieder Sport zu betreiben , wenn auch unter Auflagen . Wir als Vereinsvertreter wünschen uns von Herzen , dass wir alle glimpflich durch diese Krise kommen und dass unserem Verein , der sich jahrzehntelang sozial einmischt und engagiert , Hilfestellungen zuteilwerden , so wie dies zum Beispiel im Handballbereich Niedersachsen/Bremen durch Rückerstattung von Meldegeldern durch den Verband schon in sinnvoller Art und Weise geschieht. Wir wünschen unseren Spielern/Sportlern , Trainern und Betreuern sowie Mitgliedern und Anhängern , Kritikern , Sponsoren und natürlich auch allen anderen einen guten Rutsch , ein gesundes neues Jahr , eine baldige Kontrolle der Misere - und dann wollen wir wieder eingreifen ganz in blau-orange . In diesem Sinne

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. Dezember 2020 um 16:25 Uhr