Start
 
Public Viewing in der B-Bude PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 20:06 Uhr

Die SG Hoya hat von dem Geld, das in einer größeren Spardose gesammelt worden war, einen Beamer und eine 2,20 Meter große Leinwand angeschafft. Ziel ist es gewesen, gemeinsam die WM-Spiele auf dem Sportgelände in Gesellschaft anschauen zu können. Nun ergibt sich die Situation, dass bereits am kommenden Sonnabend, 19. Mai, die Einweihung in der B-Bude am Flutlichtplatz erfolgt. Zunächst spielen ab 15 Uhr (!!! - anders als auf den Plakaten vermerkt  - !!!) die Bezirksliga-Kicker der SG gegen die SG Diepholz um ihre viertletzte Klassenerhalt-Chance, danach haben alle Fans und Spieler die Möglichkeit, die Partie von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München in Berlin bei dem einen oder anderen Getränk zu verfolgen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 23:08 Uhr
 
"Dickes Sorry" an Rainer Schröder PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 19:48 Uhr

Die SG Hoya sagt ihrem verdienten Mitglied Rainer Schröder ein "dickes Sorry": Der Mann, der als Fußballer immer vorangegangen war und auch sonst dem Verein jederzeit wohlgesonnen ist, feierte am Himmelfahrts-Tag seinen 63. Geburtstag, ist aber nicht pünktlich erwähnt worden. Dafür das Sorry und nachträglich alles Liebe und Gute!

 
Estorf jetzt schon sechs Punkte weg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 18:47 Uhr

Dass es für die Bezirksliga-Fußballer der SG Hoya eigentlich nur noch um das Erreichen des Relegationsplatzes geht, war schon vor der heutigen Partie gegen Mühlenfeld klar. Nach der 0:3-Niederlage und dem gleichzeitigen 3:2-Erfolg von Estorf-Leeseringen in Twistringen haben die Rot-Weißen nun 25 Punkte und sind sechs Punkte vor Hoya. Bei noch vier Partien sieht es derzeit für die SG mehr als mau aus im Bemühen, zumindest den viertletzten Rang noch zu erreichen.

SG Hoya: Hauke Schröder - Timm Hormann - Lauritz Singelmann, Ridvan Gören (90. Hakan Gören), Cihan Gören (46. Feyaz Gören), Wojtek Pilarski, Mario Hollunder, Delli Kurie, Andreas Hormann, Mehmet Gönül (65. Robin Wübbeling), Mattis Jüttner.

Tore: 0:1 (39.); 0:2 (44.); 0:3 (83. / Foulelfmeter).

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Mai 2018 um 21:46 Uhr
 
SG-"Zweite" wuchert mit den Chancen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 18:21 Uhr

Zwölf Treffer hätten es heute mindestens sein müssen für die Fußballer der SG-"Zweiten" gegen die "Dritte" des SV Sebbenhausen-Balge - immerhin zwei sind es geworden. Und die fielen früh durch Top-Scorer Philippp Schreiber (16.) sowie Ali Gönül (19.). Der Rest war totale Dominanz, aber es blieb beim 2:0-Erfolg für Hoya, weil die Gastgeber mit ihren Chancen Wucher betrieben.

 
Mühlenfelds Serie sollte reißen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 12. Mai 2018 um 20:37 Uhr

Uchte punktet gegen Stuhr, Kirchdorf gegen Sudweyhe und auch Estorf-Leeseringen darf morgen in Twistringen durchaus etwas zuzutrauen sein. Umso wichtiger, dass die Serie der zuletzt fünfmal siegreichen Mühlenfelder am morgigen Bezirksliga-Sonntag in Hoya endet! Eigentlich müsste ein Dreier her für die Fußball-Truppe von Trainer Emrullah Kizildag, um nicht komplett abzufallen in der Tabelle. Bei noch fünf ausstehenden Begegnungen ist aber noch alles drin im Bemühen um den Klassenerhalt, denn noch sind zumindest die vier letzten Teams dicht beeinander. Gespannt sein dürfen die Fans, wer ab 15 Uhr dem SG-Team zur Verfügung steht, nachdem Timm Hormann, Sascha Wohlers und Feyaz Gören in Stuhr nicht gesund den Platz verlassen haben. Schiri ist Noah Scheller (Barnstorfer SV), der Loris-Heiner Uhlenberg (ebenfalls Barnstorf) sowie Nico Uhde (TSV Asendorf) als Assistenten mitbringt.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 618