Start
 
Fußball? Wohl Warten bis zum Schluss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 06. März 2020 um 18:06 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG müssten am Sonntag (15 Uhr) zum Derby in Haßbergen - eigentlich.... Ob die Partie zur Austragung kommen kann, entscheidet sich vermutlich erst wieder ganz kurzfristig. Wie schon am vergangenen Wochenende drohen Ausfälle wegen des nach wie vor anhaltenden Regens. Bis spätestens Sonntagmittag dürfte und müsste dann klar sein, ob das Mysliwietz-Team nach dem wichtigen 1:0 gegen Liebenau den psychologischen Schwung nach Haßbergen (siegte in der Woche mit 2:0 in Eystrup) mitnehmen und auch von dort Zählbares mitbringen kann.

Seinen 25. Geburtstag feiert heute SG-Torhüter Christian ("Truski") Wohltmann. Das "Muskel-Paket", das sich seit längerer Zeit im Fitness-Studio eine "neue Heimat" gesucht hat, kommt im Kreisliga-Team nur noch dann zum Einsatz, falls beide Keeper - Hauke Schröder und Phillip Krenzien - gleichzeitig ausfallen sollten. Alle Spieler, Fans und der Vorstand der SG gratulieren herzlich zum Ehrentag!

 
Eltern-Freude bei Basti und Dörte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 03. März 2020 um 10:03 Uhr

Die SG Hoya gratuliert Dörte und Sebastian Steinbach zur Geburt ihres zweiten Kindes: Anna hat am Montag einen kleinen Bruder bekommen, der künftig auf den Namen Paul hört. An der Eltern-Freude beteiligen sich alle Mitglieder des Vereins und wünschen alles Liebe und Gute!

 
Der derzeit (fast) ohne Fußball lebt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 02. März 2020 um 00:10 Uhr

Er gilt als ziemlich trainingsfaul, aber wenn ein Fußball in der Nähe ist, läuft er sofort hochtourig - allerdings im Moment nicht: Seit einem schweren Unfall am 12. Juli des vergangenen Jahres ist er auf Eis gelegt: Timm Hormann. Der derzeit ohne Fußball lebt, zum Zuschauen gezwungen ist, aber doch relativ nah dran ist am Kreisliga-Team der SG Hoya, feiert heute seinen 30. Geburtstag. Gestern sah er den mühsamen und etwas glücklichen 1:0-Sieg seiner Mannschaft gegen Liebenau und viele Fans fragten, wann der beidfüßige, kopfballstarke Abwehr-Chef, der selbst vor Bayerns Robert Lewandowski als Gegenspieler keine Angst hätte, denn wieder mitwirken kann. Das dauert noch, denn "Timmy" muss sich vermutlich im April einer weiteren Operation seines linken Armes unterziehen, um wieder komplett fit - vor allem: arbeitsfähig - zu werden. Mitspieler, Fans sowie insbesondere der Vorstand gratulieren dem Jubilar aufs Herzlichste und wünschen schnelle Genesung und auch alles Liebe und Gute in allen anderen Bereichen des Lebens.

Seinen 42. Geburtstag feiert heute Normen Elsner (ehemals Rütze), der Schwager von David-Dervis Schlichting. Und auch Hoyas Ex-Coach und Vorgänger von Frank Mysliwietz, Ralf Görgens, hat heute Geburtstag und vollendet sein 50. Lebensjahr. Und gestern volljährig geworden ist Justine Clasen, Tochter von "Manni" Raupachs Stieftochter. Diesem Trio ebenfalls herzliche Glückwünsche von der SG Hoya!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. März 2020 um 00:15 Uhr
 
SG Hoya gewinnt Sechs-Punkte-Spiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 01. März 2020 um 19:11 Uhr

Puuh... - das war Schwerstarbeit für das Kreisliga-Team der SG Hoya, das das Sechs-Punkte-Spiel gegen Aue Liebenau am Nachmittag mit 1:0 (0:0) gewonnen hat. In einer Partie, die wegen der Tabellen-Konstellation kein "Augenschmaus" gewesen ist, sah es ganz lange nach einem Remis aus, aber dann war es SG-Kapitän Mario Hollunder, der nach einem Zucker-Zuspiel des mehr als zwei Jahre lang verletzten Sergen Gören den Gäste-Keeper (88.) überwand. Nur wenig später beinahe das 2:0 für Hoya, als Jan-Berendt Boyer - erneut nach Steilpass von Sergen Gören - allein auf das Aue-Tor zustrebte, aber kurz vor dem Strafraum von den Beinen geholt wurde. Konsequenz: Rot für Liebenau, kein Tor für Hoya. So blieb es beim ganz leicht verdienten Erfolg für die Gastgeber, die im ersten Abschnitt einen Doppel-Aluminium-Treffer von Cihan Gören und in Feyaz Gören im Abwehr-Verband ihren besten Spieler hatten. Mit dem gelungenen Einstand sehr zufrieden war Hoyas Neu-Coach Frank Mysliwietz, der aber spielerisch und taktisch noch Verbesserungsbedarf sieht.

SG Hoya: Hauke Schröder - David-Dervis Schlichting, Feyaz Gören, Raad Hamad-Haji, Ridvan Gören, Jan-Berendt Boyer, Engin Baris (60. Sergen Gören), Jonas Martin (80. Alpey Gören), Cihan Gören, Payman Alcheikh (70. Hakan Gören), Mario Hollunder.

 
Keine Spielabsage - es geht doch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 29. Februar 2020 um 22:53 Uhr

Nachdem es gestern abend noch so aussah, als ob die Begegnung SG Hoya - Aue Liebenau den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer fallen würde, hat es über Nacht eine Besserung gegeben. Die soeben -  8.30 Uhr - den Platz inspizierende Kommisssion befand den Platz für bespielbar, sodass es ab 14 Uhr heißt: Abstiegskampf auf dem B-Platz . Alle blau-orangenen sind aufgerufen, das SG-Team zu unterstützen und anzufeuern.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. März 2020 um 18:51 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 764