Start
 
"Ü50": Erster Sieg im siebten Versuch? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 07. November 2022 um 18:09 Uhr

Die "Ü50"-Fußballer der SG Hoyerhagen / Duddenhausen / Hoya lechzen nach dem ersten Sieg! Nachdem es für die neugegründete Truppe in bisher sechs Partien lediglich einen Punkt zu ergattern gab, soll es in rund zweieinhalb Stunden mit dem ersten Dreier klappen: Ab 19.30 Uhr geht es in Hoyerhagen gegen die SG Sudweyhe, die auch erst sieben Zähler auf dem Konto hat, folglich nicht unbedingt als Super-Favorit ins Spiel geht. Hoffnung schöpfen die Gastgeber daraus, dass sie ihr Personal aufstocken konnten und sich demzufolge einen erfolgreichen Fußball-Abend ausrechnen.

 
"Mäßiger Auftritt" der JSG-B-Junioren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 06. November 2022 um 20:24 Uhr

Die B-Junioren der JSG Hoya haben das erste Spiel in der Leistungsklasse C der Kreisklasse Nienburg/Diepholz mit 2:8 (1:5) bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst verloren.15 Minuten benötigten die JSG-Akteure, um sich einigermaßen an den Kunstrasen zu gewöhnen. Zu spät, denn bereits nach elf Minuten lagen die Hoyaer Kicker mit  0:3 hinten. Dann fingen sich die Gäste etwas und schafften auch den 1:3-Anschluss. Prompt fiel danach das 1:4. In der zweiten Hälfte nutzte Hoya noch einige gute Chancen nicht, während der Gegner erfolgreicher war. "Insgesamt ein mäßiges Spiel unserer B-Junioren", so Coach Richard Polthier, der hinzufägte: "Die Niederlage war okay."

 
"Irres" Spiel: Sieg-Serie der SG reißt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 06. November 2022 um 18:39 Uhr

Es ist passiert: Am Nachmittag endete im "Giganten-Gipfel" der Kreisliga zwischen der gastgebenden SG Hoya und Spitzenreiter TuS Leese die Sieg-Serie der Truppe von Mario Hollunder und Hosan Houra. Mit 5:4 (2:2) in einem "irren" Spiel setzte sich Leese nicht unverdient, aber etwas glücklich durch und behielt die bisherige Tabellenposition, während Hoya durch die erste Niederlage nach zehn Siegen in Folge nun Platz vier belegt. Die Begegnung begann ebenso furios wie sie endete. Hevas Haso (Foulelfmeter / 28.) und Sedo Haso (33.) sorgten für eine 2:0-Führung der Gäste, doch Hoya zeigte Moral: Siyar Houra, der Standard-Spezialist der SG, ließ sich mit seinem inzwischen zehnten Treffer einen Foulelfmeter (36.) nicht entgehen und verkürzte sicher und souverän auf 1:2. Dann kam Hoyas Top-Scorer Mattis Jüttner, der nach einem Lattentreffer von Payman Alcheikh am schnellsten reagierte und die Kugel in die Maschen des Leeser Gehäuses zimmerte. Halbzeit - und Hoya war wieder im Rennen. Umso mehr, als fünf Minuten nach dem Wechsel der pfeilschnelle Mattis Jüttner (50.) sogar auf 3:2 für Hoya stellte. Doch auch das Team des Spitzenreiters zeigte eine Mega-Moral und glich durch Jovan Haso (64.) zum 3:3 aus, ehe SG-Akteur Shwaish Slo, der heute der Pechvogel war und auch den Elfer zum 0:1 verursacht hatte, ein unglückliches Eigentor zum 3:4 (80.) unterlief. Das war es aber immer noch nicht in dieser rassigen Begegnung, denn nur zwei Minuten später gelang Hosan Houra der vielumjubelte 4:4-Gleichstand. So sehr ein Remis vielleicht beiden Mannschaften gerecht geworden wäre, so sehr hatte Leese dieses Mal das Lucky-Punch-Glück auf seiner Seite, weil Sedo Haso fünf Minuten vor dem Ende das 5:4 für den TuS besorgte.

SG Hoya: Cihan Gören - Timm Hormann - Raad Hamad-Haji, Shwaish Slo (86. Eray Gören), Siyar Houra, Silas Finkbeiner (83. Delil Scheicho), Hosan Houra (83. Heiwan Houra), Mivan Houra, Marius Avram (61. Nico Kutter), Mattis Jüttner, Payman Alcheikh.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. November 2022 um 20:37 Uhr
 
Maik Schulz rettet der SG-"Zweiten" Punkt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 06. November 2022 um 18:19 Uhr

 Favorisiert angetreten ist die SG-"Zweite" in Haßbergen bei der SG Hämelhausen I / Hassel II / Haßbergen III, musste nach 1:3-Rückstand am Ende aber mit einem Punkt zufrieden sein. Mhvan Khalaf hatte den frühen Rückstand ausgeglichen, ehe die Gastgeber auf 3:1 erhöhten. Jovan Khalaf verkürzte und Maik Schulz rettete mit seinem Treffer zum 3:3 den Hoyaern wenigstens einen Zähler.

 
SG-"Zweite" reist heute nach Haßbergen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 06. November 2022 um 11:25 Uhr

In Haßbergen trifft heute ab 13 Uhr die Fußball-"Zweite" der SG Hoya auf die SG Hämelhausen I / Hassel II / Haßbergen III und gilt dort als klare Favoritin, denn die Gastgeber sind absolut nicht in Tritt und belegen den vorletzten Platz in der Tabelle der 3. Kreisklasse Nienburg-Nord. Aber Vorsicht: Ein Unterschätzen des Gegners scheint nicht angebracht für die Truppe der Coaches Mehmet und Fetih Gönül, die konzentriert zu Werke gehen und den Dreier einfahren wollen. Als Schiri nominiert ist Henning Kracke (SV Duddenhausen).

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 897