Start
 
Sportgericht bestraft den FC Nienburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 26. September 2019 um 18:50 Uhr

Das Sportgericht des NFV-Kreises Nienburg hat den FC Nienburg (1. Kreisklasse) wegen des Spielabbruchs in Lavelsloh Anfang September sanktioniert. Wie "Die Harke" berichtet, ist ein FC-Spieler für ein Jahr, ein anderer für zwei Monate gesperrt worden. Ein Dritter muss 50 Euro zahlen. Dem Verein sind 300 Euro Strafe auferlegt, darüber hinaus sechs Punkte (bei 0:10 Toren) abgezogen worden. Damit stürzte der FC aktuell auf den vorletzten Platz der Tabelle ab. Da der FCN laut Nienburger Zeitung keinen kompletten geschäftsführenden Vorstand besitzt, könnte das Amtsgericht eine Zwangsauflösung des Vereins beantragen, falls es nicht gelingt, vakante Positionen zeitnah zu besetzen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. September 2019 um 22:14 Uhr
 
Statt einem "Dreier" gibt's richtig Prügel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 25. September 2019 um 22:25 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya wollten am Abend eigentlich das 5:1 aus der Partie bei Kreuzkrug-Huddestorf bestätigen und den zweiten "Dreier" einfahren, doch daraus ist nichts geworden. Im Gegenteil: Im Heimspiel gegen den SV Husum bezogen die Schützlinge von Ralf Görgens und seinem Co-Trainer Igor Litau richtig Prügel: Sage und schreibe mit 1:8 (0:5) unterlagen die Akteure in Orange-Blau gegen ein bis zum Ende "bissiges" Gäste-Team, das den Gastgebern in allen - in allen - Fußball-Belangen absolut überlegen war und auch in dieser Höhe verdient gewonnen hat. Zu einer Art "Ehrenrettung" der Unterlegenen mag anzumerken sein, dass wieder einmal alles - aber auch alles - gegen Hoya lief: 0:1 nach acht Minuten, 0:2 bereits in der 17. Zeigerumdrehung. Da war eigentlich schon alles gelaufen - und es kam noch schlimmer. Drei weitere Treffer kassierte der völlig machtlose SG-Keeper Hauke Schröder bis zur Pause (37., 41., 43.). Dass Paul Ladwig nach Freistoß und Torwart-Patzer das 1:5 gelang (60.), war nur Makulatur, denn Husum erhöhte nahezu ohne Hoyaer Gegenwehr (72., 83. und 88.) auf ein aus Hoya-Sicht erschütterndes 1:8.

SG Hoya: Hauke Schröder - Wojtek Pilarski, David-Dervis Schlichting, Max Droegmöller (46. Paul Ladwig), Dogan Baris, Feyaz Gören, Hakan Gören (46. Mario Hollunder), Ferat Gören, Delil Scheicho, Cihan Gören, Engin Baris.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. September 2019 um 18:51 Uhr
 
SG-"Erste" will heute nächsten "Dreier" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 25. September 2019 um 10:44 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya wollen nach dem ersten Saison-Sieg (5:1 bei Kreuzkrug-Huddestorf) am heutigen Abend ab 19 Uhr gegen das Team aus Husum den nächsten "Dreier" einfahren. Die Truppe von Coach Ralf Görgens und seinem Assistenten Igor Litau muss dabei aber auf Top-Torjäger Payman Alcheikh verzichten, der sich aus beruflichen Gründen in Süddeutschland befindet. Schiedsrichter dieser Begegnung ist Wilken Bargemann. Das Team sowie der Vorstand hoffen auf starke Fan-Unterstützung.

Sein 32. Lebensjahr vollendet heute Martin Hormann, der älteste der Fußball-Brüder, zu denen noch Andreas und Timm gehören. Das Geburtstagskind spielt aktiuell in der SG-"Zweiten". Mitspieler, Fans und der Vorstand sowie seine beiden Trainer gratulieren herzlich und wünschen alles Gute in allen Bereichen des Lebens.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. September 2019 um 22:11 Uhr
 
SG-D-Junioren feiern Sieg gegen Zweiten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 24. September 2019 um 20:03 Uhr

Die D-Junioren-Fußballer der SG Hoya haben am frühen Abend die JSG Steinbrink mit 4:2 bezwungen. Mit diesem Erfolg gegen den Tabellenzweiten schoben sich die Nachwuchs-Kicker der Weser- und Grafenstadt auf Rang drei der Tabelle - punktgleich hinter dem heutigen Gast.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. September 2019 um 20:04 Uhr
 
D-Junioren morgen gegen Steinbrink PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 23. September 2019 um 23:24 Uhr

Die D-Junioren der SG Hoya (9 Punkte) erwarten am morgigen Dienstag (Anpfiff: 18 Uhr) die JSG Steinbrink (12 Punkte). Coach und Jugendleiter Fritz Schürmann hofft, dass sein Team den aktuellen Tabellenzweiten ärgern kann, und hofft auf zahlreiche Zuschauer, die den SG-Nachwuchs unterstützen.

Geburtstag hatten bzw. haben noch ein paar Minuten heute Thomas Ziro, Ex- Fußballer der SG und Chef-Koch im Restaurant "Lindenhof", der sein 48. Lebensjahr vollendet, sowie Rita Meyer, die Tochter der Inhaber des Gasthauses "Zum Deutschen Haus", in dem der SG-Vorstand regelmäßig tagt. Beiden beste Grüße und Glückwünsche der SG!

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 6 von 743