Start
 
Lob für Schiri Leseberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2011 um 22:47 Uhr

Da die "Erste" der SG Hoya samt Umfeld in der jüngsten Vergangenheit häufiger die Leistungen der Schiedsrichter kritisiert hatte, verlangt es die Fairness, auch einmal ein Lob auszusprechen: Klaus Leseberg von der SG Wendenborstel hatte die Kreisliga-Partie der SG gegen den SV Sebbenhausen-Balge gut im Griff und jederzeit unter Kontrolle. Auch hat er bewiesen, dass Hoya keine  - wie vielerorts behauptete - "Treter-Truppe" ist! Die Gastgeber erhielten keine einzige gelbe Karte! Glückwunsch an das Team, Glückwunsch an Klaus Leseberg und seine Assistenten. So macht Fußball die Freude, die Fußball eigentlich machen soll!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. September 2011 um 22:48 Uhr
 
"Hoya hat die Bezirksliga... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2011 um 20:23 Uhr

 

...nun wieder fest im Visier" titelt am morgigen Montag die Kreiszeitung den Bericht über den Kreisliga-Spieltag. Zur Partie Hoya gegen Sebbenhausen-Balge ist dann zu lesen:  Es war ein Derby ohne die große Brisanz, dafür aber mit viel Struktur. Hoyas Trainer Jens Meyer war daher auch sehr zufrieden mit seiner Mannschaft. „Wir haben hinten praktisch nichts zugelassen und Ball und Gegner dafür sehr gut laufen lassen“, so der Coach. Nach einem schönen Zuspiel von Abdulrahman Omar traf Andreas Hormann (23.) zum 1:0. Es folgten weitere gute Chancen, einzig die Verwertung ließ etwas zu wünschen übrig. Immerhin traf Lauritz Singelmann (35.), der bei einer Flanke völlig frei am langen Pfosten lauerte, noch vor der Pause zum 2:0.
Nach dem Wiederanpfiff beschränkte sich Hoya auf das Verwalten des Ergebnisses und geriet eigentlich nie in Bedrängnis. Erst in der Schlussminute kamen die Gäste zur ersten Chance und nutzten diese zum 1:2.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. September 2011 um 20:28 Uhr
 
2:1-Sieg der "Ersten" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2011 um 15:33 Uhr

 

Auch das zweite Derby dieses Sonntags endete mit einem 2:1-Erfolg für Hoya. Die "Erste" setzte sich nach Toren von Andreas ("Tormann") Hormann sowie Lauritz Singelmann bei einem Treffer der Gäste kurz vor Schluss ebenso mit diesem Resultat gegen Sebbenhausen-Balge durch wie zuvor bereits die Berkenkamp-Truppe.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. September 2011 um 19:40 Uhr
 
Erster Sieg für "Zweite" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2011 um 15:31 Uhr

 

Die "Zweite" der SG Hoya hat ihr erstes Saison-Spiel gewonnen: 2:1 hieß es am Ende in der Partie gegen den SV Sebbenhausen-Balge II. Glückwünsch! Das Statement von Trainer Peter Berkenkamp zu dieser Partie: "Dank eines überragenden Ibrahim Gönül in der zweiten Halbzeit und einer ganz starken mannschaftlichen Geschlossenheit konnten wir endlich den ersten Sieg der Saison einfahren und uns etwas vom Tabellenende lösen. Das Spiel zweier Mannschaften, die im Tabellenkeller stehen, begann wie es beginnen musste. Die Nervosität war auf beiden Seiten geradezu greifbar und so war von einem Fußballspiel in den ersten 45 Minuten kaum etwas zu sehen. Lediglich durch einige Distanzschüsse konnten wir den Gast aus Sebbenhausen gefährden, aber nicht bezwingen. Folgerichtig ging es mit einem schwachen 0:0 in die Kabinen. Nachdem wir uns in der Kabine nochmal vorgenommen hatten, noch einmal Vollgas zu geben und dem Wetter zu trotzen, entwickelte sich auch ein interessantes Spiel auf beiden Seiten. Doch leider mussten wir erst wieder durch einen katastrophalen Patzer in der Abwehr mit 0:1 hintenliegen (47.), bis wir den Schalter umlegen konnten und einen wahren Sturmlauf auf das Sebbenhausener Tor starteten. In der 65. Minute war es dann endlich soweit. Der  starke Ibrahim Gönül vollendete aus 16 Metern zum umjubeltem Ausgleich. Doch was dann kam, sollte die überragende Leistung von "Ibi" krönen. Er tankte sich durch vier Gegenspieler durch und passte mit genialer Übersicht quer zu seinem Bruder Ali, der in der 82. Minute nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte und zum 2:1 traf. Sebbenhausen hatte nur noch einen Distanzschuss entgegenzuhalten, den Keeper Matze Haberzettl aber mit Bravour abwehrte. Fazit: Solange Moral und Kameradschaft auf dem Platz stimmen, wir uns gegenseitig helfen, werden wir noch einige Punkte einfahren."

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. September 2011 um 17:46 Uhr
 
Geburtstags-Sieg für Martin H.? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2011 um 10:51 Uhr

Die "Erste" der SG Hoya kann heute ihrem Spieler Martin Hormann mit einem Sieg ein schönes Geburtstagsgeschenk bereiten. Er vollendet heute sein 24. Lebensjahr! Herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. September 2011 um 15:30 Uhr
 
« StartZurück591592593594595596597598599600WeiterEnde »

Seite 593 von 631