Start
 
Staffeln für die Saison 2020/2021 eingeteilt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 12. Juni 2020 um 17:09 Uhr

Eigentlich wollte und sollte der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) im Verlauf seines Verbandstags am Donnerstag, 25. Juni, offiziell beschließen, dass die "Corona-Saison" 2019/2020, deren Rückrunde nahezu komplett ausgefallen ist, als beendet gilt. Dieser Punkt dürfte nun ausfallen, denn laut "Kreiszeitung" von heute sind die Staffeln für die Fußball-Ligen von Kreisliga bis zur 3. Kreisklasse Nienburg eingeteilt. Festzustellen ist, dass es keine Absteiger, dafür aber Aufsteiger gibt.

In der Kreisliga Nienburg sind 16 Teams am Start: Neben der von Frank Mysliwietz und Ferat Gören betreuten SG Hoya sind das: Rot-Weiß Estorf-Leeseringen, SV Sebbenhausen-Balge, SV Husum, TSV LOccum SG Schamerloh, SC Marklohe, TuS Steyerberg, TuS Leese, TSV Eystrup, RSV Rehburg, SC Haßbergen, SV Kreuzkrug-Huddestorf, SV Aue Liebenau, SCB Langendamm sowie Aufsteiger SV Duddenhausen.

In der 3. Kreisklasse Nienburg-Nord sind lediglich neun Teams vertreten. Neben der von Jörg Kriegel und Sven Losensky gecoachten SG Hoya II sind das SV Duddenhausen II, SV Sebbenhausen-Balge III, SG Erichshagen III, ASC Nienburg II, SG Hämelhausen/Hassel II, SV Hoyerhagen II (9-er), SG Wendenborstel/Rodewald II und SG Lemke/Wietzen II.

Wann die neue Saison beginnen soll, steht noch nicht fest. Ebenso noch nicht klar ist, ob Sascha Wohlers dann wieder zum Kreisliga-Team gehört. Er, der als Abwehr-Hüne unter schweren Rücken-Problemen leidet und fast zwei Jahre lang keinem Fußball nachjagen konnte, vollendet heute sein 32. Lebensjahr. Dazu gratulieren alle in der SG sowie insbesondere der Vorstand dem sympathischen und ruhigen Akteur aus Hoyerhagen herzlich und wünschen alles Liebe und Gute sowie ein Vielleicht-doch-bald-Comeback!

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 12. Juni 2020 um 17:12 Uhr
 
Sachspendenaufruf für Flohmarkt der SG Hoya PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Mittwoch, den 10. Juni 2020 um 11:01 Uhr

Wie bereits berichtet , versucht unser Verein mit der Durchführung eines Flohmarktes , der höchstwahrscheinlich am 27.06. zwischen 10 und 13 Uhr auf dem B-Platz stattfinden wird  (genauer Termin folgt) , die 4-monatige Veranstaltungs- und Einnahmesperre zu durchbrechen und auf sich und seine Situation  aufmerksam zu machen . Dazu werden alle Mitglieder und Gönner gebeten , Sachspenden an den Verein zu leisten , die dieser dann versucht , zugunsten der "Vereinskasse" an den Mann/die Frau zu bringen . Wer beispielsweise ein altes Lexikon oder ein altes Radio überhat , spendet es an die SG , diese sortiert die ihr übergebenen Gegenstände und bietet sie auf mehreren Tapeziertischen auf dem B-Platz gegen einen kleinen Obolus zur Verbesserung der eigenen Kassenlage an . Die Abgabe der Sachen kann jederzeit Auf dem Steinwerder 1 in Hoya erfolgen ( Tel. 528 ) oder auch auf dem B-Platz zu angegebenen Zeiten . Nächster Abgabetermin dort : Sonnabend , 13.06 .von  10 - 11 Uhr . Der Verein hofft auf Zuspruch , um eine bunte Palette von interessanten Sachen auf dem Flohmarkt anbieten zu können . Die für den Flohmarkt einzuhaltenden Regeln (Abstand und Desinfektionsmaßnahmen) werden noch rechtzeitig bekanntgegeben . Für Sicherheit und das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

 
Prinz Philip ist satte 65 Jahre älter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 10. Juni 2020 um 10:36 Uhr

Prinz Philip, der Gemahl der britischen Königin Elizabeth II, feiert heute seinen 99. Geburtstag - aber in Quarantäne. Er ist damit satte 65 Jahre älter als Hoyas ehemaliger Vorzeige-Schiedsrichter Matthias ("Matze") Hofmann, der es am heutigen Tag auf 34 vollendete Lebensjahre bringt.. Ihm gratulieren alle SG-Hoya-Mitglieder ebenso wie sie der viel zu früh verstorbenen Handball-Ikone Christa Stukenborg gedenken: Sie wäre heute 56 Jahre alt geworden.

 
SG-"Erste" will keine Fußball-Pause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 08. Juni 2020 um 19:15 Uhr

Ende Juni wollte das Trainer-Duo der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya eigentlich eine zweiwöchige Pause einlegen, doch das Team möchte keinen "Urlaub", so Coach Frank Mysliwietz, der mit seinem Co Ferat Gören also "durchzieht" und sich für die neue Saison einiges vorgenommen hat. Zum Personal möchte er sich aber erst im nächsten Monat äußern, wie er auf Nachfrage erklärte.

Geburtstag feiert heute mit Ottmar Lienig ein der SG Hoya stets wohlgesonnener Mann, der einst auch Vorsitzender des Vereins gewesen war: Von 1991 bis 1993 leitete er die Geschicke des Vereins, der ihm heute zur Vollendung seines 63. Lebensjahres herzlich gratuliert.

 
Bereits fünf Jahre ohne "Willem" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 06. Juni 2020 um 10:31 Uhr

Wilhelm ("Willem") Meyer, ehemaliger Schiedsrichter-Betreuer bei den Fußballern der SG Hoya, ist heute vor fünf Jahren - kurz vor seinem 80. Geburtstag - gestorben. Auch nach so langer Zeit bleibt der Gute-Laune-Mann aus Hassel in Kreisen der SG unvergessen. Alle, die ihn mochten und schätzten, denken heute besonders an ihn.

Gestern feierte Physiotherapeut Rolf Wischmann, der auch Sponsor des SG-Hoya-Nachwuchses war, seinen 72. Geburtstag. Dem Ex-Inhaber der Praxis an der Lindenallee und glühendem Borussia-Dortmund-Fan, der nun endgültig seinen verdienten Ruhestand genießt, gratuliert die SG nachträglich herzlich und wünscht alles Gute - vor allem beste Gesundheit!

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 776