Start
 
Jahreswechsel: SG wünscht alles Gute! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 31. Dezember 2018 um 10:23 Uhr

Der letzte Tag des Jahres 2018 ist angebrochen, das Jahr 2019 steht unmittelbar bevor. Die SG Hoya wünscht allen Mitgliedern, Fans, Freunden sowie Sponsoren zum "Wechsel" alles Liebe und Gute sowie ein glückliches, friedliches und in jeder Hinsicht erfolgreiches 2019. Mögen alle gesund bleiben und bald wieder gemeinam dem gesamten Blau-Orange-Team zur Verfügung stehen!

 
Heinz Stiller vor 7 Jahren gestorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 30. Dezember 2018 um 12:33 Uhr

Heute vor sieben Jahren hat die SG Hoya Heinz Stiller, der bis zuletzt zum Altliga-Team gehörte, verloren. Der beliebte Fußballer erlag einer unheilbaren Krankheit. Alle SG-Mitglieder, die ihn kannten, gedenken heute einem sympathischen Mann, der lediglich 65 Jahre leben durfte.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. Dezember 2018 um 12:34 Uhr
 
Nachwuchs-Chef ist längst eine Legende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 29. Dezember 2018 um 00:00 Uhr

Er gehört der SG Hoya seit 50 Jahren an und ist seit etwas mehr als 22 Jahren der Chef der Nachwuchs-Abteilung: Jugendleiter Fritz Schürmann, früher Fußball-Torhüter und später Betreuer der Bezirksoberliga-Herren des Vereins, vollendet heute sein 62. Lebensjahr. Unmittelbar nach Weihnachten und noch knapper vor Silvester steht "Panto", so sein einstiger Keeper-Spitzname, im Blickfeld aller SG-Aktiven, der Fans und des Vorstandes, die dem zweifachen Vater und Mann von Partyservice-Fee Hanne Schürmann allesamt aufs Herzlichste gratulieren, einen stressfreien Ehrentag sowie eine Gesundheit wünschen, die den Jubilar selbst zufriedenstellt. Möge der Mann aus Altenbücken, der längst eine Legende ist und Saison für Saison selbst junge Kicker trainiert und betreut, in Zukunft bei seinem Einsatz für den Nachwuchs stets die Unterstützung seines Trainer- und Betreuer-Teams erhalten, die er sich erhofft und auch benötigt, da er unbestrittenermaßen mit den Mädchen und Jungen im Verein nicht (mehr) alles alleine "reißen" kann.

Ebenfalls heute Geburtstag hat Marlies Soltau, die Frau von Hans Soltau ("Bauer Harm Harmsen"), die 68 ist und der die SG ebenfalls herzlich gratuliert.

 
Junge Fußball-Beine jagen die Filzkugel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 28. Dezember 2018 um 17:44 Uhr

 „Heiß“ auf Fußball in der Halle sind junge Kicker immer – und sie dürfen sich freuen: Die Sportgemeinschaft (SG) Hoya hat den Nachwuchs, der oftmals noch in die Sportkleidung hineinwachsen muss, erneut zum traditionellen Sparkassen-Cup eingeladen. Fünf von insgesamt acht Turnieren sind den Stars von morgen eingeräumt bei dieser Drei-Tage-Veranstaltung, die vom 11. bis 13. Januar 2019 über die Bühne der großen Sporthalle im Schulzentrum an der Rudolf-Harbig-Straße in Hoya geht.

Freude herrscht auch bei der Sponsorin, der Sparkasse Nienburg, dass die SG den Schwerpunkt des arbeitsreichen Ereignisses den jungen Mädchen und Jungen widmet, die am Sonnabend und Sonntag der Filzkugel hinterherjagen. Davon, dass SG-Jugendleiter Fritz Schürmann mit seinem Trainer- und Betreuer-Team alles im Griff hat, wollen sich am zweiten Januar-Wochenende erneut Hoyas Filialleiter Fritz Thölke als auch die Vertreter des Vorstandes des Geldinstituts in Nienburg überzeugen, so die SG.

Nachdem die SG Hoya mit allen Verantwortlichen und Helfern die seit Monaten laufenden Vorbereitungen inzwischen soweit abgeschlossen hat, kann es also bald losgehen mit dem Spektakel, bei dem die SG-Crew um ihren Vorsitzenden Michael Tandecki stets ans Kräfte-Limit geht, diesen Aufwand aber gerne betreibt, weil die Begegnung mit allen Gästen zum Beginn des neuen Jahres  stets etwas Besonderes ausmacht.

Ergänzt hat die SG das Turnier-Wochenende mit den älteren Kickern, die dem Jugendalter längst entkommen sind und auch nicht mehr alle in ihre Sportbekleidung hineinwachsen müssen. So startet der Sparkassen-Cup 2019 erneut am Freitagabend mit dem Firmen-Turnier, bei dem sich gern auch die jeweiligen Chefs einfinden, um sich das sportliche Treiben ihrer Angestellten anzuschauen. Ebenfalls am Ball sind die Spieler der Ersten und Zweiten Herren, die am Sonnabend ab etwa 15 Uhr um Pokale und Siegprämien Ehrgeiz entwickeln, dabei aber – so hofft die SG Hoya – die Grenzen der Fairness nicht überschreiten. Wenn das Temperament aber zu entgleiten droht, wollen die Schiedsrichter rechtzeitig Einhalt gebieten beziehungsweise nach übertriebenem Einsatz die nötigen Sanktionen verhängen. „Weil“, so der SG-Vorsitzende, „wir uns alle ein rundum friedliches Fußball-Wochenende wünschen“.

 „Eine schöne und freundschaftliche Veranstaltung“ erhofft sich also SG-Boss Tandecki, der wieder auf ein großes Versorgungszelt verweist, das eigens neben der Sporthalle mit direktem Zugang zum Spielgeschehen und zur Tribüne steht und Gespräche aller Art sowie leckere Stärkungen vor, zwischen und nach den Spielen ermöglicht.

 

Der Zeitplan

 

Fr., 11. Januar:

18.30 Uhr, Firmen-Turnier.

 

Sa., 12. Januar:

9 Uhr, U9-Junioren

12 Uhr, E-Junioren

15 Uhr, Zweite Herren

18.30 Uhr, Erste Herren

 

So., 13. Januar:

9 Uhr, U8-Junioren

12 Uhr, D-Junioren

15 Uhr, C-Junioren

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Dezember 2018 um 00:03 Uhr
 
99 Homepage-Monate: 2284 Gäste im Schnitt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 28. Dezember 2018 um 17:09 Uhr

Heute besteht die Homepage der SG Hoya seit 99 Monaten. Der vierwöchentliche Durchschnitt hat sich über die gesamte Distanz auf 2284 Gäste erhöht.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 678