Start
 
"Zweite" im kleinen Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 27. Juli 2011 um 21:59 Uhr

Die "Zweite" der SG Hoya hat in Hassel das Spiel gegen Hämelhausen zwar mit 0:2 verloren, steht aber dennoch im kleinen Finale. Grund: Hämelhausen verzichtet auf einen weiteren Turnier-Verbleib. So trifft das Berkenkamp-Team am Sonnabend ab 18 Uhr im Spiel um Platz drei auf den SV Hoyerhagen

Trotz starker erster Halbzeit, in dem die SG laut Aussage von Trainer Peter Berkenkamp den Gegner kontrollierte und das Spielgeschehen bestimmte, gelang es nicht,  klare Torchancen herauszuspielen. So ging es torlos in die Pause. Nach dem Wechsel nutzte Hämelhausen zwei katastrophale Abwehrfehler des SG-Teams (50. und 52. Minute) für die entscheidenden Treffer. Ttrotz tollem kämpferischen Einsatzes, so der Coach, gelang es den Hoyaern nicht, das Spiel zu drehen.

Treffen für das Spiel um den dritten Platz in Hassel ist für das Berkenkamp-Team um 17 Uhr auf dem Freibad-Parkplatz!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Juli 2011 um 18:12 Uhr
 
2:5 am Ende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 27. Juli 2011 um 20:24 Uhr

Die "Erste" der SG Hoya hat das Spiel in Stöckse gegen Rodewald nicht mehr drehen können: 2:5 hieß es am Ende der Partie, in der Rodewald im zweiten Abschnitt noch zwei vermeintliche Abseitstore erzielte. Bei Hoya mit am Ball im zweiten Abschnitt: Trainer Jens ("Piwi") Meyer. Aber auch er konnte nicht mehr wirklich helfen, Zählbares zu erreichen. Am Freitag nun geht's gegen den TuS Drakenburg (18.30 Uhr).

 
2:3 zur Pause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 27. Juli 2011 um 19:25 Uhr

Die "Erste" der SG Hoya liegt ohne einige Stammkräfte beim Turnier in Stöckse gegen Rodewald zur Halbzeit mit 2:3 zurück. Die Hoyaer Tore erzielten Tino Henschel und Ridvan Gören. Mehr nach dem Abpfiff der Partie.

 
Beide Teams heute im Einsatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 27. Juli 2011 um 10:23 Uhr

 

Am heutigen Mittwoch sind beide Fußball-Teams der SG Hoya erneut im Einsatz. Wie bereits berichtet, trifft die "Erste" ab 18.30 Uhr beim Turnier in Stöckse auf die Manschaft aus Rodewald, ebenfalls ab 18.30 Uhr misst sich die "Zweite" beim Turnier in Hassel mit der Mannschaft aus Hämelhausen.

 
"Erste" wie aus einem Guss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 25. Juli 2011 um 22:56 Uhr

Auftakt nach Maß für die I. Herren der SG Hoya beim Turnier des SV Grün-Weiß Stöckse am heutigen Abend: Beim 5:0 (2:0) gegen den - allerdings klassentieferen Kreisklassisten - VfB Stolzenau spielte die Truppe von Trainer Jens ("Piwi") Meyer - intelligent dirigiert von Neu-Kapitän Daniel Nadolski - wie aus einem Guss und ließ dem Gegner kaum Zeit zum Atmen. Aggressiv, lauf- und spielfreudig, dazu relativ passsicher und mit sichtbarer "Lust am Fußball" präsentierte sich die SG-Mannschaft, für die Abdulrahman ("Abuddi") Omar und Ridvan Gören für die 2:0-Führung zur Pause sorgten. Andreas Hormann und Tino Henschel, der doppelt traf, sicherten den ungefährdeten 5:0-Sieg, der sogar noch hätte höher ausfallen können. Einziger SG-Akteur, der sich gelangweilt hat, war Neu-Keeper Timm Hormann. Er war wenig beschäftigt und stand fast ständig auf Höhe der Mittellinie - zu gern hätte er sich offensiv am Geschehen beteiligt... Immerhin durfte er auch beim Elfmeterschießen, das die SG mit 6:5 für sich entschied, als (erfolgreicher) Schütze antreten.

Am Mittwoch geht es um 18.30 Uhr gegen Rodewald (trennte sich heute im ersten Abend-Spiel gegen die durch ASC-Akteure aufgerüstete Truppe des TuS Drakenburg mit 0:0 und gewann das Elfmeterschießen mit 4:3), am Freitag (ebenfalls um 18.30 Uhr) kommt es dann zum Pilarski-Pilarski-Duell zwischen der SG Hoya und dem TuS Drakenburg.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 26. Juli 2011 um 12:04 Uhr
 
« StartZurück601602603604605606607608609610WeiterEnde »

Seite 604 von 630