Start
 
Winter-Bilanz der Fußball-Herren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 27. Dezember 2018 um 19:41 Uhr

Das Fußball-Jahr 2018 ist beendet – Zeit für eine Bilanz für die beiden Herren-Teams der SG Hoya, die jeweils auf Rang zwei ihrer Tabellen in der Kreisliga sowie der 3. Kreisklasse Nienburg überwintern.

Zur SG-„Zweiten“, die am 14. April im wohl alles entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen Tabellenführer FC Nienburg in die Rückrunde startet. Das Team des Trainer-Duos Frank Mysliwietz und Jörg Kriegel hat bei insgesamt elf Spielen in der aktuellen Auswärts-Bilanz Platz eins belegt, auf eigenem Gelände reichte es hingegen nur zu Rang fünf, obwohl es daheim keine Niederlage setzte, während auswärts zwei Begegnungen „in die Hose“ gingen. In Hoya schaffte das Team elf Punkte bei 25:10 Toren, auswärts buchte die Truppe zehn Zähler bei 24:13 Treffern.

Bei der SG-„Ersten“ ist es umgekehrt: Das Team von Coach Emrullah Kizildag beendete das Jahr 2018 als Heim-Erster (zehn Siege, zwei Niederlagen) und demzufolge 30 Punkten sowie als Auswärts-Siebter (vier Siege, zwei Unentschieden, drei Niederlagen) und 14 Punkten. Torverhältnis in Hoya: 41:14, auf fremden Plätzen: 27:19. Bemerkenswert noch: Am Ende der Hinrunde (nach 17 Spielen) belegte die Kizildag-Truppe Rang drei (zehn Siege, zwei Unentschieden, fünf Niederlagen) mit 32 Punkten und 50:30 Toren.

Für den Rest der Saison 2018/2019 bleibt für beide Teams das Ziel „Aufstieg“ bestehen. Für das Kreisliga-Team, das am 3. März im Derby beim TSV Eystrup startet beziehungsweise starten soll, steht bereits im Februar ein hartes Testspiel-Programm auf dem Plan. Acht Partien hat der Trainer ausgemacht, wobei wegen der völlig unklaren Wetter-Entwicklung nicht als sicher gelten darf, dass die Begegnungen, die übrigens alle auswärts über die Bühne gehen sollen, das auch tatsächlich tun.

Hier die geplanten Testspiel-Termine:

3. Februar bei DJK Germania Blumenthal

8. Februar in Weyhe-Lahausen

10. Februar bei Vatan Sport

11. Februar beim VfL 07 Bremen

16. Februar beim SV Friesen Lembruch

17. Februar bei Silaspor Nienburg

22. Februar beim SV Hoyerhagen

24. Februar beim TSV Hassel

 
Ein zuverlässiger SG-Verbündeter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 27. Dezember 2018 um 00:00 Uhr

Er hat kein offizielles Amt in der SG Hoya, aber er gehört zu den Zuverlässigen im Verein: Dieter Danklef, den alle liebevoll "Opa" nennen. Der Mann, der viele Jahrzehnte für Blau-Orange Fußball gespielt hat, ist einer von denen, ohne die "hinter den Kulissen" nicht viel laufen würde. Er hilft, wo immer er kann, er ist da, wann immer es ihm möglich ist, er fährt einen Lkw, wenn Altpapier zu sammeln ist, und er ist auch "im Einsatz", wenn es die Aktiven und die Fans nicht sehen. Selbst heute, an seinem 67. Geburtstag, ist das älteste Mitglied des Stamm-Personals der Helfer wegen eines Spezialauftrags für die SG unterwegs. Sein Immer-da-Team, die Spieler, Fans sowie der Vorstand gratulieren dem Neu-Nichtraucher und Lebensgefährten von Neu-Oma Ines Hofmann und wünschen alles Liebe und Gute zum heutigen Ehrentag, Gesundheit und noch lange "Lust" auf die SG. 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Dezember 2018 um 00:10 Uhr
 
Der "Kult-Wirt" hätte heute Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 26. Dezember 2018 um 12:10 Uhr

Wer war der "Kult-Wirt" der Fußballer der SG Hoya? Richtig: Clemens Stukenborg. Der Vater von Thomas Stukenborg, Vorgänger des ebenfalls nicht mehr lebenden Theo Bremer im "Gasthaus zum Turm", hätte heute Geburtstag gehabt. 

 
SG WÜNSCHT SCHÖNE WEIHNACHTSZEIT! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 23. Dezember 2018 um 12:29 Uhr

Heute ist der 4. Advent, morgen Heiligabend - SG-Vorsitzender Michael Tandecki wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein frohes und friedliches Fest, dem sich ja auch noch zwei Feiertage anschließen, die Ruhe und Besinnlichkeit verheißen mögen. Stress und Ärger sollen überall abfallen zum Ausklang des Jahres, in dessen Verlauf bei Blau-Orange viele Dinge erreicht worden sind, ohne dass der Club damit zufrieden wäre. Weitere Projekte stehen auf der Wunschliste der SG, dessen Vorstand dabei auch auf eine weiterhin gedeihliche Zusammenarbeit mit der Stadt Hoya sowie der Samtgemeinde Grafschaft Hoya setzt und baut. Der Präsident, der bereits auf den Sparkassen-Cup (11. bis 13. Januar) schaut, dankt allen Aktiven, allen Trainern und Betreuern, allen Sponsoren, allen Eltern, dem treuen Stab an emsigen Helfern, den Zuschauern sowie allen anderen Menschen, die auf ihre Weise für ein sehr ordentliches SG-Jahr gesorgt haben, und hofft, diesen Trend auch in 2019 fortsetzen zu können. "Mögen alle gesund bleiben", wünscht sich der SG-Boss im Namen seines Vorstandes.

 
Noch einer feiert vor Weihnachten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 21. Dezember 2018 um 10:02 Uhr

Neben Spartenleiter Tino Wischmann feiert heute ein weiteres SG-Mitglied Geburtstag: Ali Gönül, der älteste der Fußball-Brüder neben Ibi, Mehmet und Fathi, vollendet sein 38. Lebensjahr. Alle SG-Kicker, Fans und der Vorstand gratulieren dem Kapitän der SG-"Zweiten" aufs Herzlichste!

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 678