Start
 
Herber Rückschlag für die SG-"Erste" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 31. Oktober 2019 um 17:27 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya haben am Nachmittag im Derby beim TSV Eystrup einen herben Rückschlag erlitten: Mit 0:8 unterlagen die Schützlinge von Coach Ralf Görgens, der vor der Partie noch mit einem Punkt geliebäugelt hatte. Bereits nach 15 Minuten war diese Hoffnung vom Tisch, denn da führten die Gastgeber bereits mit 3:0. Gar 6:0 lautete das Resultat zur Pause, in der Görgens gleich drei Wechsel vollzog, was aber auch nicht viel nützte. Wenn nichts geht, dann geht auch gar nichts - diese These belegte die 85. Minute, als es einen Elfmeter für Hoya gab. Der sonstige Nummer-eins-Schütze, Ferat Gören, überließ die Ausführung Hoyas Top-Torjäger Payman Alcheikh, der aber - passend zur gesamten Partie - an Eystrups Keeper scheiterte. So sehr Eystrup in allen Belangen besser war, so sehr kam diese SG-Pleite auch zur Unzeit, denn am Sonntag geht's für Hoya zum Schlusslicht Langendamm...

SG Hoya: Phillip Krenzien - David-Dervis Schlichting - Ridvan Gören, Jan-Berendt Boyer, Dogan Baris, Cihan Gören (46. Delil Scheicho), Mario Hollunder (46. Ferat Gören), Feyaz Gören (46. Hakan Gören), Raad Hamad-Haji, Payman Alcheikh, Engin Baris.

 
SG-"Erste": Coach hofft auf ein Remis PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 30. Oktober 2019 um 17:22 Uhr

Kreisliga-Coach Ralf Görgens hofft, das sein zuletzt so erfolgreiches Team beim Derby der SG-"Ersten" morgen in Eystrup (Anpfiff: 14 Uhr) ein Unentschieden erreicht:  Ein 1:1 hat er im Tippspiel zwischen den Kreisliga-Coaches und der "HARKE"-Sportredaktion in deren heutiger Ausgabe prophezeit, während sein "Gegner", Helge Nußbaum, auf ein 2:1 für Eystrup setzt. In dieser Partie, die Schiri-Legende Wolfgang Wieser leitet, drohen Hoya einige Ausfälle, denn drei Akteure sind verletzt, zwei erkrankt und einer könnte aus dienstlichen Gründen ausfallen. Der SG-Trainer wünscht sich, dass es "nicht ganz so schlimm kommt".

 
Homepage: Anstieg auf 2363 Monats-Gäste PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 30. Oktober 2019 um 17:05 Uhr

Nach 109 Monaten SG-Homepage ist der monatliche Besucher-Durchschnitt erneut angestiegen: Waren es im Vormonat nach genau neun Jahren 2354 Gäste, so sind aktuell 2363 Gäste auf der Info-Plattform der SG Hoya unterwegs gewesen.

 
SG-"Zweite" spielt am Samstag in Hoya PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 30. Oktober 2019 um 16:57 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" hätten am kommenden Samstag, 2. November, ihr letztes Spiel in diesem Jahr eigentlich in Sebbenhausen-Balge austragen müssen - aber sie spielen in Hoya! Wie Coach Jörg Kriegel mitteilte, ist der dortige Flutlicht-Platz gesperrt, weshalb es in Hoya zum zweiten Heimspiel gegen Sebbenhausen-Balge III kommt. Anpfiff ist um 16 Uhr. Ab dann wollen die Fans der Truppe sehen, dass sich die ziemlich peinliche 3:5-Niederlage im ersten Heimspiel nicht wiederholt...

Geburtstag feiern heute Sponsorin Yvonne Sauer-Bremer (46) sowie Ex-Kicker Michael Bauer (66), der inzwischen in Sulingen wohnt und zumeist seinem Hobby Nummer eins, dem Surfen am Steinhuder Meer, nachgeht. Beiden gratuliert die SG herzlich und wünscht weiterhin alles Gute - vor allem Gesundheit!

Übrigens: Zum 15. Mal jährt sich heute der Unfall-Tod von Jan Muschol, dem mega-talentierten Sohn von Hoyas Ex-Coach Peter Muschol, der sich nach dem tragischen Vorfall komplett aus dem Trainer-Geschäft und weitestgehend auch aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat.

 
Er "riecht" Chancen und nutzt sie auch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 18:39 Uhr

Nach seiner Rückkehr von Hoyerhagen nach Hoya hatte sich Payman Alcheikh die Nase operieren lassen und fehlte ein gutes Stück der Vorbereitung auf die Saison. Danach lief er mit einer Maske auf, nun "riecht" er noch besser und bekommt auch die nötige Luft, die er für sein Spiel braucht. Gegen den Tabellendritten aus Estorf-Leeseringen hatte es der kleine, quirlige SG-Akteur mit deutlich größeren Gegenspielern zu tun, aber er wirbelte und belohnte sich mit seinem Tor-Riecher, der ihn beim 2:1-Sieg der Görgens-Litau-Truppe mit zwei Treffern erneut zum Matchwinner gemacht hat. Früh (2.) und spät (88.) im Spiel traf der 25-Jährige und beschenkte damit sein Team, das aufopferungsvoll gekämpft hat und von der ersten bis zur letzten Minute hellwach gewesen war. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich der erneut von zahlreichen Fans begleiteten Gäste (60.) schockte das Gastgeber-Team nicht, wenngleich der Sieg wegen des enormen Drucks der Akteure aus Estorf-Leeseringen im zweiten Abschnitt durchaus als etwas schmeichelhaft zu bezeichnen ist.

SG Hoya: Hauke Schröder - David-Dervis Schlichting - Paul Ladwig, Jan-Berendt Boyer, Ridvan Gören, Dogan Baris (85. Ferat Gören), Max Droegmöller (67. Cihan Gören), Engin Baris, Mario Hollunder, Raad Hamad-Haji, Payman Alcheikh.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 753