Start
 
Trainingsanzüge für den Nachwuchs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 19. September 2019 um 18:51 Uhr

Den Verantwortlichen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya ist es gelungen, die kompletten Fußball-Teams der Nachwuchs-Abteilung mit einheitlichen Trainingsanzügen auszustatten. Möglich gemacht haben das fünf Sponsoren, die der SG und den jungen Kickern eng verbunden sind. Den Gesamtkosten-"Kuchen" teilten sich das Autohaus Grünhagen, Yvonne und Olaf Heye, der selbst junge Fußballer der SG trainiert, Ottmar Lienig mit seiner Allianz-Agentur, das Therapiezentrum Lindenallee von Daniel Siemers sowie die Firma Thies&Co. Bei einem Übergabe-Treffen mit den jeweiligen Sponsoren bedankte sich SG-Vorsitzender Michael Tandecki im Namen der Trainer und Betreuer, die ebenfalls eingekleidet worden sind, mit Dankeschön-Präsenten für die Geldgeber.

 
Keine Panik - in Ruhe weiterarbeiten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Mittwoch, den 18. September 2019 um 09:18 Uhr

Trainer, Vorstand und Spieler der SG Hoya haben den gestrigen Abend Revue passieren lassen und hieraus den Schluss gezogen, den eingeschlagenen Weg mit dem Einbau vieler junger Spieler weiterzugehen und sich nicht "verrücktmachen zu lassen". Trainer Ralf Görgens genießt volles Vertrauen genauso wie die junge Truppe, die nun aber auch jedes Hindernis "mitnimmt", seien es berufliche Unabkömmlichkeiten, extremes Verletzungspech (am Dienstag hat es auch Jan-Berendt Boyer erwischt, der etwa zwei bis drei Wochen ausfällt) und eine Phase, in der die Pille einfach raus- anstelle reinspringt. Aber der Verein bewahrt die Ruhe und wird sie weiter bewahren, gibt Trainer und den Talenten Raum und Zeit und setzt darauf, dass einige Verletzte bald zurückkommen und die Truppe sich für ihren Aufwand und die erspielten Chancen wieder belohnt . Wir setzen dabei auf unsere Fans, die die Mannschaft weiter unterstützen sollten. Wir stehen alle zusammen!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. September 2019 um 18:52 Uhr
 
SG-"Erste": Seuche an den Füßen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 22:34 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya haben in dieser Saison die Seuche an den Füßen: Erst muss heute der nach langer Verletzung gerade zurückgekehrte Jan-Berendt Boyer (15.) unmittelbar nach dem 1:0 durch Delil Scheicho erneut verletzt vom Feld, danach erwischt es Keeper Phillip Krenzien. Er wähnte sich bei der Ballaufnahme im eigenen Strafraum, stand aber davor. Folge: Rot. Der "kalte" Keeper Hauke Schröder kommt in den SG-Kasten (Hakan Gören muss dafür weichen), pariert auch gleich einen Freistoß, muss aber kurz vor der Pause das 1:1 wegen mangelhafter Zuordnung in der Abwehr schlucken. So gingen der Tabellen-Vorletzte SG Hoya und der Letzte aus Langendamm mit 1:1 in die Pause. Hoya war in Unterzahl im zweiten Abschnitt deutlich dominanter als die Gäste, versemmelte aber Top-Chancen zur möglichen Führung. Dafür trafen die Gäste nach Konter zum 1:2 (86.) aus Sicht der Hoyaer, die erneut aufopferungsvoll kämpften und auf den Ausgleich drängten, aber erfolglos blieben. Mit dem letzten Angriff, an dem sich auch Keeper Hauke Schröder beteiligte, schaffte Langendamm mit einem weiteren Konter auf das leere Hoya-Tor noch das 3:1 (90. + 2) und damit den ersten Sieg in dieser Saison. Und auf den wartet Hoya immer noch - entsprechend niedergeschlagen waren die Akteure und diesmal besonders auch Trainer Ralf Görgens.

SG Hoya: Phillip Krenzien - Wojtek Pilarski - David-Dervis Schlichting, Jan-Berendt Boyer (15. Paul Ladwig), Ridvan Gören, Hakan Gören (35. Hauke Schröder), Dogan Baris, Mario Hollunder, Engin Baris (75. Feyaz Gören), Cihan Gören, Delil Scheicho.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. September 2019 um 22:42 Uhr
 
Heute "Hammer" am Ende der Tabelle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 10:12 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya stehen am heutigen Dienstagabend ab 19 Uhr vor der "Hammer"-Partie in Hoya gegen das Team des SCB Langendamm: Dabei trifft der Tabellen-Vorletzte auf den Letzten, was durchaus als richtungsweisend gelten darf. Die Orange-Blauen hatten am vergangenen Freitag gegen Uchte (2:2) überzeugt und den ersten Punkt geholt. Nun wollen sie den ersten "Dreier" einfahren. Schiedsrichter ist - wie zuletzt häufiger - Joshua Chebib. Als Assistenten fungieren Marc Jendrijewski und Emely Maß.

 
Kreispokal: SG muss nach Schamerloh PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 10:08 Uhr

Kein Losglück für die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya in der dritten Runde (Achtelfinale) des Kreispokals: Die Auslosung am gestrigen Montag bescherte der Truppe von Ralf Görgens und Igor Litau erneut die weite Fahrt zur SG Schamerloh. Die Partie ist angesetzt für Donnerstag, 3. Oktober, ab 15 Uhr.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 743