Start
 
AH-Spiel: Zehn Tore in 70 Minuten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 21. September 2018 um 21:47 Uhr

70 Minuten spielten am Abend unter der souveränen Leitung von Schiri Patrick Bauch (Drakenburg) die Altherren-Teams der SG Hoyerhagen/Duddenhausen/Hoya und der SG Wendenborstel/Rodewald/ Stöckse - zehn Tore sind gefallen: Mit 6:4 (3:3) buchten die Gastgeber in Hoya den zweiten Erfolg in ihrer vierten Partie. Die Torfolge: 0:1 (5.); 1:1 (8.) Volker Andresen; 1:2 (15.); 2:2 (24.) Wojtek Pilarski; 3:2 (28.) Volker Andresen; 3:3 (32.); 4:3 (38.) Daniel Garcia-Seidemann; 4:4 (34.); 5:4 (63.) Patrick Pioch; 6:4 (69.) Klaus-Jürgen Flanz.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. September 2018 um 21:56 Uhr
 
Sechs Klubs heute in nur einem Spiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 21. September 2018 um 17:03 Uhr

Hoyerhagen, Duddenhausen, Hoya auf der einen, Wendenborstel, Rodewald und Stöckse auf der anderen Seite: Sechs Vereine sind dank zweier Dreier-Spielgemeinschaften heute Abend ab 19.30 Uhr in Hoya an nur einem Fußballspiel beteiligt - in der Altherren-Kreisliga. Als Schiedsrichter fungiert Patrick Bauch (TuS Drakenburg). 

 
Noch ein ehemaliger Fußball-Haudegen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 21. September 2018 um 16:56 Uhr

Wer erinnert sich noch an Manfred ("Manni") Behrmann? Natürlich zunächst die äteren Fußballer der SG Hoya, die heute ihrem ehemaligen Team-Kollegen herzliche Glückwünsche nach Bücken senden: Dort feiert der sympathische und stets hilfbereite Ex-Kicker seinen 69. Geburtstag. 

 
SG gratuliert dem Ex-Platzkassierer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 20. September 2018 um 19:17 Uhr

Die Mitglieder Fans und der Vorstand der SG Hoya gratulieren ihrem ehemaligen Fußballer, der zuletzt als Platzkassierer bei den Heimspielen der Hoyaer Kicker tätig gewesen war, zum heutigen Geburtstag: Stephan Bruns ist jetzt 56, war aber lange Zeit nicht mehr auf den Sportanlagen im Schulzentrum zu sehen. Vielleicht können ihm ehemalige Weggefährten ja am Sonntag bei den Heimspielen der SG-"Zweiten" gegen Wechold-Magelsen (13 Uhr) oder der "Ersten" gegen Loccum (15 Uhr) noch persönlich alles Gute für das neue Lebensjahr wünschen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 20. September 2018 um 19:19 Uhr
 
Keeper Schröder bricht sich Nasenbein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 17. September 2018 um 21:35 Uhr

Nachtrag zum Hoyaer Spiel der Kreisliga am Freitag in Marklohe (4:4): Nach etwa zehn Minuten prallen SC-Stürmer Hendrik Bielenberg (früher selbst Torhüter) und SG-Keeper Hauke Schröder vor dem Hoyaer Strafraum zusammen. Mehrere Minuten der Sorge für die SG-Verantwortlichen und das Blau-Orange-Team sowie die Fans, doch dann steht "Howie" wieder zwischen den Pfosten. Wie jetzt bekanntgeworden ist, zog sich Hoyas Nummer 1 (bzw. 31) bei dem Zusammenprall einen Nasenbeinbruch zu und hielt bis zum Ende der Partie tapfer durch. Allerdings: Für Sonntag gegen Loccum fällt Hauke Schröder definitiv aus! Ihn vertreten könnten entweder Cihan Gören, Timm Hormann oder auch Andreas Hormann. Oder überrascht Coach Emrullah Kizildag mit einer anderen Lösung...?

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 658