Start
 
SG-"Erste": Seuche an den Füßen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 22:34 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya haben in dieser Saison die Seuche an den Füßen: Erst muss heute der nach langer Verletzung gerade zurückgekehrte Jan-Berendt Boyer (15.) unmittelbar nach dem 1:0 durch Delil Scheicho erneut verletzt vom Feld, danach erwischt es Keeper Phillip Krenzien. Er wähnte sich bei der Ballaufnahme im eigenen Strafraum, stand aber davor. Folge: Rot. Der "kalte" Keeper Hauke Schröder kommt in den SG-Kasten (Hakan Gören muss dafür weichen), pariert auch gleich einen Freistoß, muss aber kurz vor der Pause das 1:1 wegen mangelhafter Zuordnung in der Abwehr schlucken. So gingen der Tabellen-Vorletzte SG Hoya und der Letzte aus Langendamm mit 1:1 in die Pause. Hoya war in Unterzahl im zweiten Abschnitt deutlich dominanter als die Gäste, versemmelte aber Top-Chancen zur möglichen Führung. Dafür trafen die Gäste nach Konter zum 1:2 (86.) aus Sicht der Hoyaer, die erneut aufopferungsvoll kämpften und auf den Ausgleich drängten, aber erfolglos blieben. Mit dem letzten Angriff, an dem sich auch Keeper Hauke Schröder beteiligte, schaffte Langendamm mit einem weiteren Konter auf das leere Hoya-Tor noch das 3:1 (90. + 2) und damit den ersten Sieg in dieser Saison. Und auf den wartet Hoya immer noch - entsprechend niedergeschlagen waren die Akteure und diesmal besonders auch Trainer Ralf Görgens.

SG Hoya: Phillip Krenzien - Wojtek Pilarski - David-Dervis Schlichting, Jan-Berendt Boyer (15. Paul Ladwig), Ridvan Gören, Hakan Gören (35. Hauke Schröder), Dogan Baris, Mario Hollunder, Engin Baris (75. Feyaz Gören), Cihan Gören, Delil Scheicho.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. September 2019 um 22:42 Uhr
 
Heute "Hammer" am Ende der Tabelle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 10:12 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya stehen am heutigen Dienstagabend ab 19 Uhr vor der "Hammer"-Partie in Hoya gegen das Team des SCB Langendamm: Dabei trifft der Tabellen-Vorletzte auf den Letzten, was durchaus als richtungsweisend gelten darf. Die Orange-Blauen hatten am vergangenen Freitag gegen Uchte (2:2) überzeugt und den ersten Punkt geholt. Nun wollen sie den ersten "Dreier" einfahren. Schiedsrichter ist - wie zuletzt häufiger - Joshua Chebib. Als Assistenten fungieren Marc Jendrijewski und Emely Maß.

 
Kreispokal: SG muss nach Schamerloh PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. September 2019 um 10:08 Uhr

Kein Losglück für die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya in der dritten Runde (Achtelfinale) des Kreispokals: Die Auslosung am gestrigen Montag bescherte der Truppe von Ralf Görgens und Igor Litau erneut die weite Fahrt zur SG Schamerloh. Die Partie ist angesetzt für Donnerstag, 3. Oktober, ab 15 Uhr.

 
Ali-Gönül-Show beim 6:2 der "Zweiten" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 15. September 2019 um 15:40 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" haben sich heute trotz personeller Probleme beim 6:2-Sieg gegen Wendenborstel / Rodewald II keine Blöße gegeben. Das Team von Frank Mysliwietz und Jörg Kriegel überzeugte, obwohl es erneut unnötige Gegentreffer gab. Dass der Sieg letztlich deutlich ausfiel, war der Ali-Gönül-Show zu verdanken: Der Top-Torjäger erzielte fünf Treffer (15., 43., 52., 77. und 82. Minute), das sechste Tor geht auf das Konto von Shamel Khalaf (58.).

 
Vierfach-Freude für die SG-"Zweite"? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 14. September 2019 um 11:19 Uhr

Gibt es morgen Vierfach-Freude für die Fußballer der SG-"Zweiten"? Drei Geburtstagskinder sind zu feiern, denn heute hat Trainer-Sohn Marcel Mysliwietz seinen 23. und morgen vollenden dann Hakim Kaabi sein 29. sowie Stephan Bolte sein 24. Lebensjahr. Und wenn dann noch ab 13 Uhr in der Partie gegen Wendenborstel / Rodewald II ein Sieg herausspringt, dann wäre die Vierfach-Freude perfekt. Alle Fans sowie insbesondere der Vorstand gratulieren zunächst den Jubilaren ganz herzlich und hoffen, morgen nach dem Spiel noch einen Glückwunsch nachreichen zu können.

Glückwünsche gehen ferner an Klaus Lange, der heute seinen 74. Geburtstag feiert und der gestern noch als Manni-Raupach-Unterstützer mit den D-Junioren zum Spiel in Langendamm gefahren ist, sowie an Handballer Daniel Marcik, der am morgigen Sonntag sein 26. Lebensjahr vollendet.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 736