Start
 
Der nächste "Engel" vom Service-Team PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 18. November 2020 um 09:55 Uhr

Nur sechs Tage nach Service-Fee Katrin Koppatsch folgt heute der nächste "Engel" vom Service-Team der SG Hoya mit dem eigenen Geburtstag: Ines Hofmann, Mutter von Matthias ("Matze") Hofmann und Partnerin von Dieter ("Opa") Danklef, vollendet heute ihr 53. Lebensjahr. Dazu gratulieren der Rest des achtköpfigen harten Kerns der Dauer-Helfer bei den Heimspielen der Fußballer, alle Fans, die Kicker sowie vor allem der Vorstand aufs Herzlichste. Die Jubilarin stammt aus Thüringen und gilt als die "Sauber-Frau" in der Sportplatz-Truppe, weil sie die Tassen gern schon spülen würde, wenn sie die Konsumenten noch in den Händen halten. Ines Hofmann ist absoluter Hygiene-Fan und eine, die gern lacht, aber auch - immer nur kurz - richtig "sauer" sein kann, wenn etwas nicht so läuft wie sie es sich vorstellt. Und dennoch ist sie eine gute Seele und gern auch bereit, in ihrer Wohnung einen Kuchen zu backen, um diesen dann für die Zuschauer mit zum Fußballplatz zu bringen. Alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter bauen weiter auf die emsige Unterstützung des heutigen Geburtstagskindes, das sich vor allem auf den Besuch ihres Enkels Karl freuen dürfte. Die komplette SG-Familie wünscht einen wunderschönen Tag - trotz der bekannten Corona-Einschränkungen!

Ebenfalls heute Geburtstag hat Phillip Schreiber, der in der SG-"Zweiten" zuletzt Tore am Fließband erzielt hat. Er vollendet sein 30. Lebensjahr, wozu ihm natürlich alle Mitspieler, Fans sowie der Vorstand ebenfalls herzlich gratulieren.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. November 2020 um 09:59 Uhr
 
Fußball-Jahr 2020 ist offiziell beendet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 17. November 2020 um 10:57 Uhr

Das Fußball-Jahr 2020 ist seit Montagabend offiziell beendet. Die Verantwortlichen haben sich für das entschieden, worüber an dieser Stelle bereits berichtet worden ist. Nun soll es nach verkürzter "Winterpause" im Januar so früh wie möglich mit der Saison weitergehen - immer vorausgesetzt, Corona ist einverstanden. Und mit Blick auf die SG Hoya kommt noch ein anderer Aspekt hinzu: Die Beschaffenheit beziehungsweise Bespielbarkeit der Plätze! Bekanntlich ein Problem in der Weserstadt, in der in der Vergangenheit mehr Spiele als anderswo ausgefallen sind, weil die Spielfläche eben keinen Kick zugelassen hat. Abwarten also und schauen, wie sich die Virus-Situation und das Wetter so entwickeln...

Doppel-Geburtstag heute im Kreis der SG Hoya, aber es handelt sich nicht um Zwillinge. Im Gegenteil: Von den beiden Jubilaren ist einer doppelt so alt wie der andere. Benny Worthy vollendet sein 38. Lebensjahr, Bright Oti, frisch-frecher und flinker Defensiv-Akteur mit Offensiv-Drang im Kader der Kreisliga-Herren, ist nun 19 Jahre alt. Beiden Akteuren gratulieren Spieler, Fans sowie der Vorstand aufs Herzlichste!

 
Kein Fußball mehr in diesem Jahr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 15. November 2020 um 12:23 Uhr

Die Nienburger Zeitung "Die Harke" berichtet: Die Fußballer auf Kreisebene befinden sich im Prinzip in der Winterpause, da bis Ende November, nach jetzigem Stand, nicht an Mannschaftstraining aufgrund der Corona-Beschränkungen zu denken ist. Am 5. und 6. Dezember ist zwar beispielsweise in der Kreisliga noch regulär der 15. Spieltag angesetzt, doch Hartmut Siepert, NFV-Vorsitzender des Kreisspielausschusses und Staffelleiter der Kreisliga, geht nicht davon aus, dass dieser stattfinden wird. "Die Spiele bis einschließlich 30. November wurden von den Staffelleitern offiziell abgesetzt. Da auch der Trainingsbetrieb zurzeit nicht möglich ist, ist eigentlich auch der Spieltag am ersten Dezember-Wochenende kaum durchführbar. Sollte es bei den derzeitigen Einschränkungen bleiben und der Trainingsbetrieb bis Monatsende ruhen, werden wir auch diesen Spieltag absetzen, sodass alle Vereine bereits jetzt - wie die meisten auch schon geplant haben - in die Winterpause gehen." Der NFV-Kreis empfiehlt auch, keine Freundschaftsspiele oder Hallenturniere durchzuführen. Siepert: "Wir haben jedenfalls mit dem Kreisschiedsrichterausschuss vereinbart, dass bis zum Jahresende keine Schiedsrichter angesetzt werden." Im Moment werde im Spielausschuss darüber beraten, die Winterpause zu verkürzen und bereits ab Ende Januar den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. "Sollten keine behördlichen Anordnungen dagegensprechen, würden wir die angesetzten Spiele dann zunächst nachholen. Beginnen würden wir jedoch mit der dritten Pokalrunde des Krombacher-Pokals der Herren und Altliga."

Geburtstags-Glückwünsche der SG Hoya gehen heute an Ursula Wischmann, Ehefrau von Sponsor und Mitglied Rolf Wischmann, und an Olli Goretzky, den Sohn von Heinz Goretzky, der sein 53. Lebensjahr vollendet. Alles Gute und vor allem Gesundheit!

 
Glückwünsche an "Service-Fee" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 12. November 2020 um 18:26 Uhr

Sie gehört zum "harten Kern" der Helferinnen und Helfer der SG Hoya und damit zu denen, die Spiel für Spiel die eigenen Fußball-Fans sowie die der Gäste-Teams, aber auch die Spieler sowie die Unparteiischen, verwöhnen - mit Getränken oder auch leckeren Sachen für den Gaumen: Katrin Koppatsch. Die Partnerin von "Pit" hat heute Geburtstag, darf diesen aber nicht so feiern wie sie das gerne getan hätte. Auch die heutige Jubilarin, die im Gründungsjahr der SG geboren ist, darf den Rest des Service-Teams oder andere Freunde und Bekannte nicht bei sich bewirten, weil eben Corona ist und sich die Lage bezüglich des Virus' trotz jetzt fast zweiwöchigem Lockdown nicht deutlich bessert. So wünschen alle Spieler, Fans sowie der Vorstand der SG Hoya der Jubilarin einen gemütlichen Abend daheim und für das neue Lebensjahr alles Liebe und Gute, vor allem Gesundheit!

 
Lockdown: Nur noch WhatsApp-Kontakte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 10. November 2020 um 10:31 Uhr

Zehn Tage totaler Stillstand sind während des Corona-Lockdowns vorüber - und es gibt bei der SG Hoya fast nur noch WhatsApp-Kontakte. In Sachen Fußball gehen beide Trainer davon aus, dass in diesem Jahr keine Spiele mehr über den  Rasen gehen. "Zweite"-Coach Jörg Kriegel befindet sich mit seiner Truppe ebenso bereits im "Winterschlaf" wie "Erste"-Trainer Frank Mysliwietz. Er und sein Co Ferat Gören wollen Mitte Januar - vorausgesetzt, Corona erlaubt es - wieder mit der Vorbereitung beginnen. Individuelles Training ist nicht "angeordnet", so die Coaches, die aber hoffen, dass sich die Akteure über die verlängerte Pause dennoch nicht komplett gehen lassen, um bei Wiederbeginn möglichst nahtlos an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen zu können.

Seinen zweiten Geburtstag hat Karl Hofmann, der Sohn von Matthias ("Matze") und Pia, am vergangenen Sonntag gefeiert. Dazu nachträglich alles Liebe und Gute. Und heute - wer erinnert sich noch? - vor elf Jahren hat sich Ex-Nationalkeeper Robert Enke in Eilvese unweit des dortigen Sportplatzes das Leben genommen.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 803