Start
 
Beide Herren-Teams kicken in Halle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 05. Januar 2019 um 23:54 Uhr

Beide Herren-Fußball-Teams haben heute am "Öngel-Cup" in der Eystruper Sporthalle teilgenommen - mit unterschiedlichem Erfolg.

Die "Zweite", so teilt Co-Coach Jörg Kriegel mit, belegte "leider den letzten Platz". In der SG-Gruppe hatten alle drei Teams am Ende drei Punkte - und Hoya verfehlte wegen des schlechteren Torverhältnisses den Sprung ins Halbfinale. Im Spiel um beziehungsweise gegen den letzten Rang unterlag die Mysliwietz-Kriegel-Truppe mit 3:4. Kriegel: "Wir haben aber wirklich toll gespielt und die anderen Begegnungen unglücklich verloren."

Die "Erste" belegte Rang eins vor dem TSV Eystrup, der Eystruper A-Jugend, dem TSV Dörverden und der JG Oyle. Am Ball für Hoya waren Cihan Gören im Tor, Emrullah Kizildag, Mattis Jüttner (mit neun Buden erfolgreichster Schütze), Feyaz Gören, Dennis Böschen, Robin Wübbeling, Luca-Ole Buttgereit sowie Ridvan Gören.

 
Stets besonnen und immer souverän PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 05. Januar 2019 um 12:22 Uhr

Egal, worum es geht, er ist stets besonnen und immer souverän: Peter Steinbach. Der Vater zweier Töchter sowie der Fußball-Zwillinge Florian und Sebastian gehört zu denen im Kreis der SG Hoya, auf die absolut Verlass ist. Der THW-Spezialist, der dienstlich so gut wie jede "Ecke" der Welt kennengelernt hat, vollendet heute sein 71. Lebensjahr, wozu ihm alle SG-Mitglieder sowie insbesondere der Vorstand, zu dem auch seine beiden Söhne gehören, aufs Herzlichste gratulieren und alles Liebe und Gute, vor allem aber Gesundheit wünschen. Da auch Ehefrau Agnes ein Herz für Blau-Orange hat, ist das "Paket" komplett in der Steinbach-Familie, zu der auch ein Jagd-Dackel gehört. Der heutige Jubilar, der fast kein Ehrenamt scheut, ist nämlich auch Jäger, Musiker beim Hegering und war viele Jahre auch in der Kommunalpolitik tätig. Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen kann Peter Steinbach vorweisen - und er gehört damit und auch wegen seines bescheidenen und menschlichen Charakters zu den besonderen Menschen im Verein.

Glückwünsche gehen ebenfalls an Heimatkundler und Buchautor Heinrich Harries aus Helzendorf, dem Schwager von Helmut Wedekind. "HHH" feierte am 4. Januar ebenfalls seinen 71. Geburtstag. Er gehört zu den Edel-Fans der Hoyaer Fußballer.

 
Der Dauer-Präsident und der Pechvogel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 02. Januar 2019 um 00:00 Uhr

Nicht korrekt gewesen ist, was über "Dauerbrenner" Michael Tandecki zum Jahreswechsel in der Zeitung gestanden hat: Der Vorsitzende der SG Hoya ist zwar tatsächlich ein Dauerbrenner, aber nicht - wie berichtet - seit 30 Jahren im Amt, sondern erst seit knapp 25 Jahren. 1994 übernahm der Präsident die Führung des Vereins, für den er unermüdlich rührt, wühlt und ackert. Der leidenschaftliche Werder-Bremen-Fan vollendet heute sein 61. Lebensjahr, wozu ihm alle Mitglieder, Fans und insbesondere das Team des Vorstandes aufs Herzlichste gratulieren. Möge der Jubilar, von Beruf Rechtsanwalt, weiterhin viel Freude an Grün-Weiß und Blau-Orange haben - und gesund sowie voller Schaffenskraft bleiben!

Eebenfalls heute Geburtstag feiert "Pechvogel" Sergen Gören, der sich in einem Vorbereitungsspiel der SG-"Ersten" in Eystrup schwer verletzt hatte, mehrere Knie-Operationen über sich ergehen lassen musste und nun langsam zurückkehrt. Er vollendet sein 22. Lebensjahr, wozu ihm ebenfalls alle SG-Verantwortlichen beziehungsweise -Verbündeten herzlich gratulieren.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Januar 2019 um 00:03 Uhr
 
Jahreswechsel: SG wünscht alles Gute! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 31. Dezember 2018 um 10:23 Uhr

Der letzte Tag des Jahres 2018 ist angebrochen, das Jahr 2019 steht unmittelbar bevor. Die SG Hoya wünscht allen Mitgliedern, Fans, Freunden sowie Sponsoren zum "Wechsel" alles Liebe und Gute sowie ein glückliches, friedliches und in jeder Hinsicht erfolgreiches 2019. Mögen alle gesund bleiben und bald wieder gemeinam dem gesamten Blau-Orange-Team zur Verfügung stehen!

 
Heinz Stiller vor 7 Jahren gestorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 30. Dezember 2018 um 12:33 Uhr

Heute vor sieben Jahren hat die SG Hoya Heinz Stiller, der bis zuletzt zum Altliga-Team gehörte, verloren. Der beliebte Fußballer erlag einer unheilbaren Krankheit. Alle SG-Mitglieder, die ihn kannten, gedenken heute einem sympathischen Mann, der lediglich 65 Jahre leben durfte.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. Dezember 2018 um 12:34 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 674