Start
 
Akt der Solidarität mit Bright Oti PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 27. September 2020 um 18:12 Uhr

Bright Oti, 18-jähriger Defensiv-Akteur der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, hat einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen müssen: Kürzlich ist in Ghana sein Vater gestorben. Da er als ältester Sohn für die Kosten des Begräbnisses aufzukommen hat, er selbst aber als Auszubildender bei der Firma Smurfit Kappa in Hoya das Geld allein nicht aufbringen kann, zeigten sich der Verein und vor allem seine Team-Kollegen solidarisch und sammelten. Heute vor der Partie gegen Loccum überreichten ihm Trainer Frank Mysliwietz sowie Teammanager David-Dervis Schlichting ein Mannschaftsfoto und 800 Euro in bar. Bright Oti war sprachlos vor Dank - und lieferte anschließend eine prima Partie gegen Loccum ab.

 
"Zweite" kommt über Remis nicht hinaus PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 27. September 2020 um 18:04 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" hatten am frühen Nachmittag den Plan, dreifach zu punkten, doch das klappte erneut nicht. Nach dem 4:4 in der Vorwoche gegen Erichshagen/Drakenburg gab es "nur" ein 1:1 gegen das Team Hämelhausen I/Hassel II. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch Schiri Marc Jendrijewski, der kurzfristig einspringen musste, gingen die Gäste in Führung. Ali Gönül glich zwar noch für Hoya aus, doch zu mehr reichte es für das Team von Jörg Kriegel nicht mehr. Immerhin: Hoya II bleibt ungeschlagen, rutscht aber auf Platz vier in der Tabelle ab.

 
SG-"Erste" möchte gerne punkten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 27. September 2020 um 10:24 Uhr

Dass Gegner Loccum der SG-"Ersten" in der Regel nicht liegt, ist bekannt. Aber: Im insgesamt arg verjüngten Team des Trainer-Duos Frank Mysliwietz/Ferat Gören hat kaum ein Akteur Erfahrung mit dem Gegner, sodass die Truppe ab 15 Uhr unbeschwert und unvoreingenommen, vor allem aber nicht ängstlich, auftreten kann. Da auch der Gast mit "normalem" Fußball-Wasser kocht, wollen die Hoyaer Kicker gerne punkten, zumal sie bei Experten ohnehin als Abstiegskandidaten gelten. Mit einer deutlich besseren Einstellung als beim 1:4 gegen Steyerberg dürfte etwas drin sein in dieser Partie, die Lucas Frenzel als Schiedsrichter leitet. Die Fans der SG-Truppe sind gebeten, geduldig zu sein mit dem eigenen Team, das sich durchaus auf einem guten Weg befindet und Unterstützung gebrauchen kann.

Merke: Maske und Stuhl sowie eventuell auch ein Regenschirm sind mitzubringen!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. September 2020 um 10:24 Uhr
 
"Zweite" will wieder dreifach punkten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 27. September 2020 um 10:10 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" erwarten heute um 13 Uhr das Team Hämelhausen I/Hassel II. In dieser Partie will das Team von Coach Jörg Kriegel und Co Sven Losensky möglichst wieder dreifach punkten, nachdem das zuletzt gegen Erichshagen/Drakenburg (4:4) nicht gelungen war. Schiedsrichter ist erneut Markus Gels, der bereits die 4:4-Begegnung gepfiffen hatte.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. September 2020 um 10:11 Uhr
 
Zwei überzeugende Nachwuchs-Auftritte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 26. September 2020 um 17:32 Uhr

Heute gab es zwei überzeugende Auftritte des Fußball-Nachwuchses der SG Hoya: Zunächst bezwangen die E-Junioren das Team der JSG Hämelhausen mit 8:1 und festigten mit dem vierten Sieg im vierten Spiel ihre Tabellenführung in der 1. Kreisklasse, danach trumpften die B-Junioren der JSG Hoya in Linsburg bei der JSG Steimbke mit einem 4:1-Erfolg auf. Für die Truppe aus der Grafen- und Weserstadt war es der dritte Dreier im vierten Kreisliga-Spiel.

 
« StartZurück11121314151617181920WeiterEnde »

Seite 11 von 801