Start
 
SG trauert um "Aki" Eisermann PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 11. März 2018 um 20:00 Uhr

Er war immer für alle da, hat stets geholfen, wo im Bereich der SG Hoya Mithilfe angesagt war: Axel ("Aki") Eisermann! Legendär sind und bleiben seine Stapel-Künste auf dem offenen Thies-und-Co-LKw bei den Altpapiersammlungen oder sein stets ungebrochener Einsatz auf dem Fußballplatz - auf und neben!. Jetzt lebt "Aki" Eisermann nicht mehr: Lange war er schwerstkrank, gab sich aber niemals auf! Im Alter von nur 51 Jahren ist der SG-Wunderknabe in der Nacht zu heute gestorben! Trauriger als sein Tod ist die Tatsache, dass es aus finanziellen Gründen keine würdige Beisetzung gibt. "Er wird wohl einfach entsorgt - wie sein Vater", erklärte eine enge Verbündete. Alle SG-Fans, Spieler und der Vorstand, der noch eine Sammlung für eine würdige Beerdigung initiieren wollte, bleiben machtlos - künftig ohne "Aki", den wohl niemand jemals vergisst und um den sich so viele wunderschöne Geschichten ranken.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. März 2018 um 09:31 Uhr
 
SG Hoya präsentiert sich desolat PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 11. März 2018 um 19:33 Uhr

Nix mit Punkten für die SG-Fußballer bei Bezirksliga-Aufsteiger TuS Kirchdorf! Nach dem 2:6 im Hinspiel unterlagen die Kizildag-Mannern erneut: 2:4! Okay, der Coach hatte personell einiges versucht, aber das brachte auch nicht mehr als totale Verunsicherung. Wojtek Pilarski stand mit Alexander von Behr in der Abwehr-Mitte, Timm Hormann rutschte als Verteidiger nach links, rechts versuchte sich Sascha Wohlers. Im Mittelfeld fehlten der verletzte Kapitän Daniel Nadolski, außerdem aus privaten Gründen war Feyaz Gören nicht mit von der Partie. Der ins linke Mittelfeld vorgezogene Ridvan Gören erwischte statt brauchbarer Flanken auf die beiden Stürmer ebenso einen rabenschwarzen Tag wie Christopher Koppermann. Andreas Hormann und der wie immer fleißige Mattis Jüttner kamen ebenso wenig zum Zuge wie Mario Hollunder, der freistehend versemmelt hatte. Mega-schmerzhaft war für harten SG-Fans. dass die Gastgeber etwa zehn Mal allein auf den diesmal himmelblau (gemeint ist das Trikot!) gekleideten SG-Keeper Hauke Schröder, der sich heute mehr als nur im Stich gelassen fühlen musste, zuliefen. Einziger Lichtblick aus Hoyaer Sicht: Wojtek ("Wolle") Pilarski verwandelt zwei Elfmeter (verwirkt an Mattis Jüttner und dem eingewechselten Aldulrahman ("Abuddi") Omar).

SG Hoya: Hauke Schröder - Wojtek Pilarski, Alexander von Behr,  Timm Hormann (83. Cihan Gören), Sascha Wohlers (83. Hakan Gören), Mario Hollunder, Christopher Koppermann, Ridvan Gören, Mattis Jüttner, Lars Mrowczynski, Andreas Hormann (62. Abdulrahman Omar).

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. März 2018 um 10:06 Uhr
 
Die Punkte-Jagd muss nun beginnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 11. März 2018 um 12:00 Uhr

Für die Bezirksliga-Fußballer der SG Hoya muss so langsam die Punkte-Jagd beginnen, um auch nach der Saison in der Bezirksliga spielen zu können. Heute am Nachmittag (15 Uhr ist Anpfiff) geht es zum Aufsteiger TuS Kirchdorf, der die Hoyaer im Hinspiel ganz alt hat aussehen lassen: Mit 6:2 triumphierte damals das bärnestark gestartete Jeinsen-Team, gegen das die Truppe von SG-Coach Emrullah Kizildag auf Revanche sinnt. Der Platz liegt an der Steyerberger Straße 30 in Kirchdorf - kürzeste Strecke ist über Siedenburg, danach in Maasen links ab Richtung Kirchdorf. Das Schiri-Gespann kommt aus dem Kreis Schaumburg: Björn Förster pfeift, Alexander-Maximilian Nenz sowie Steffen Schönbeck assistieren.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. März 2018 um 12:02 Uhr
 
Özcan Gündogdu feiert Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 11. März 2018 um 11:54 Uhr

Temperaments-Bündel, Entertainer, Chef-Koch sowie Fußballer Özcan Gündogdu feiert heute seinen 34. Geburtstag. Alle Spieler, Fans und der Vorstand der SG Hoya gratulieren herzlich und wünschen einen sonnigen Sonn-Geburts-Tag!

 
Auch das AH-Team muss noch warten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 09. März 2018 um 00:07 Uhr

Auch das Team der Altherren-Spielgemeinschaft Hoyerhagen/Duddenhausen/Hoya muss mit dem Beginn der Rückrunde noch warten: Das für morgen vorgesehene Spiel beim SC Marklohe fällt aus.

 
« StartZurück11121314151617181920WeiterEnde »

Seite 11 von 608