SG Hoya lebt! Drucken
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 11. April 2011 um 10:23 Uhr

Zum Bezirksliga-Spiel der SG Hoya beim TSV Bassum am Sonntag, 10. April, berichtet die Kreiszeitung in ihrer Ausgabe von Montag, 11. April:

 

Erst unter der Woche der Punktgewinn in Wetschen, gestern nun ein überraschender 3:1 (1:0)-Sieg in Bassum – die SG Hoya lebt noch und darf wieder vom Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga träumen. „Das war Leidenschaft pur“, schwärmte Trainer Jens Meyer, gestand aber zugleich: „Das war schon ein etwas dreckiger Sieg.“
So sah‘s auch der Gastgeber, ohne sich über die robuste Spielweise des Aufsteigers zu beklagen. „Sie haben es uns im Prinzip vorgemacht, sind ordentlich zur Sache gegangen und hatten am Ende fast alle Gelb. So haben sie uns die Lust am Fußball genommen“, merkte TSV-Spartenleiter Jürgen Schäfer an und läutete nach der vierten Niederlage in Folge die Alarmglocken: „Jetzt hat für uns der Abstiegskampf begonnen.“
Schon nach fünf Minuten hatte es für die Gastgeber den ersten Tiefschlag gegeben. Nach einem feinen Pass von Daniel Nadolski vollstreckte Andreas Hormann eiskalt. Bassum war danach viel zu harmlos, um Hoyas „Achter-Abwehrkette“, wie Schäfer es ausdrückte, zu knacken. Erst nach der Pause gab’s Torchancen, eine davon nutzte Oliver Meyer nach einer Ecke von Jens Nubbemeyer zum 1:1 (57.).
Und die Wende schien zum Greifen nahe, weil Hoyas Sebastian Steinbach wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte sah (70.). Doch erst vergaben Tobias Cordes (71.) und Jannik Hahnel (75.) gute Gelegenheiten zur Führung, dann schlugen plötzlich die Gäste zu: Dennis Böschen köpfte das 2:1 (89.), und Mehmet Gönuel ließ in der Nachspielzeit das 3:1 folgen – angeblich nach einem Handspiel. Darüber regte sich Bassums Tobias Michels so sehr auf, dass er von Schiedsrichter Öztan Tan (Stenum) die Rote Karte sah.

Stenogramm:

TSV Bassum - SG Hoya 1:3 (0:1)

Bassum: D. Schröder - Kurbardovic, M. Hahnel, Cordes, Meyer, Nubbemeyer (80. M. Schröder), Seidel, Schmitz (75. Michels), Limberg, J. Hahnel, Hoffmann (78. Lehmkuhl).

Hoya: Alexander Jeck - Wojtek Pilarski (23. Sebastian Steinbach), Timm Hormann, Daniel Nadolski, Andreas  Hormann, Lauritz Singelmann, Martin Hormann (60. Mehmet Gönuel, 90.+3 Florian Steinbach), Lars Mrowczynski, Andreas Meyer, Dennis Böschen, Ridvan Gören.

Tore: 0:1 (5.) Andreas Hormann, 1:1 (57.) Oliver Meyer, 1:2 (89.) Dennis Böschen, 1:3 (90.+2) Mehmet Gönuel.

Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Hoyas Sebastian Steinbach (70.) wegen wiederholten Foulspiels, Rote Karte für Bassums Tobias Michels wegen Meckerns.

Schiedsrichter: Öztan Tan (VfL Stenum).

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. April 2011 um 12:15 Uhr