SG-"Zweite" beim 9:0 noch zurückhaltend Drucken
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 05. Mai 2019 um 19:15 Uhr

Die Fußballer der SG-"Zweiten" aus Hoya sind "im Soll" und haben sich am Nachmittag beim 9:0 (4:0) beim TSV Wechold-Magelsen hinsichtlich der Trefferausbeute noch zurückhaltend gezeigt. Weit mehr Tore wären möglich gewesen für das Mysliwietz-Kriegel-Team, das aber einige Phasen hatte, in denen die drückende Überlegenheit leicht an Arroganz grenzte. Immerhin beeindruckte die Dominanz von Orange-Blau, das dem FC Nienburg II (quälte sich beim Schlusslicht Hämelhausen/Hassel zu einem 2:1-Erfolg) weiterhin im Nacken sitzt, aber eben dank des überragenden Torverhältnisses und eines Spiels weniger die klar besseren Karten besitzt und aus eigener Kraft Meisterschaft und Aufstieg schaffen kann. Die Treffer in dieser Reihenfolge: Fethi Gönül, Ali Gönül, Abdulsalam Omar, Martin Hormann, Ahmed Ossi, Marcel Kriegel, Abdulsalam Omar, Stephan Bolte, René Hanf.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 05. Mai 2019 um 19:26 Uhr