Co-Trainer Ferat Gören am Knie operiert Drucken
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 24. Oktober 2020 um 10:26 Uhr

Ferat Gören, Co-Trainer der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, ist gestern in Stade am Knie operiert worden. Es ist ihm Knorpelmasse entnommen worden, die sich im Labor nun künstlich vermehren soll. Am 7. Dezember geht es wieder nach Stade, wo ihm die Ärzte dann die neue Masse ins Kniegelenk einbringen wollen. Der Trainer-Kollege von Frank Mysliwietz hat den Eingriff bestens überstanden und dürfte schon morgen wieder auf dem Sportplatz in Hoya anzutreffen sein.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. Oktober 2020 um 15:39 Uhr