Ridvan Gören: "Alles gut verlaufen" Drucken
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 26. November 2020 um 18:28 Uhr

Es war genau 11.47 Uhr heute Mittag, als Ridvan Gören, der Vize-Kapitän der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, per WhatsApp-Nachricht aus dem Krankenhaus in Hannover-Langenhagen verkündete: "Alles gut verlaufen". Der 30-Jährige hatte sich - wie berichtet - dort einer OP unterzogen, um das am 4. Oktober im Spiel bei Kreuzkrug-Huddestorf gerissene Außen- und Kreuzband seines rechten Knies reparieren zu lassen. Alle Mitspieler, seine Trainer, die Fans und der Vorstand der SG freuen sich für den Verletzten, dass er die OP nun hinter sich hat, und hoffen für den Linksfuß im Team auf eine schnelle und reibungslose Genesung.