An Fußball ist wohl nicht zu denken Drucken
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 12. Dezember 2020 um 12:50 Uhr

Hoyas "Erste"-Coach Frank Mysliwietz wollte eigentlich Mitte Januar wieder mit dem Fußball-Training beginnen. Wer aber die Corona-Entwicklung beobachtet (ob freiwillig oder unbeabsichtigt - es gibt kaum noch ein anderes Thema...), der darf beziehungsweise muss Zweifel hegen, ob es tatsächlich bald wieder losgehen darf. Im Bremer Amateurfußball ist bereits die Entscheidung gefallen, in der Saison 2020/2021 lediglich die Hinrunde auszuspielen. Ob das in Niedersachsen auch so kommt, ist (noch) abzuwarten. Ebenso die weitere Entwicklung allgemein. Der Vorstand der SG Hoya hofft jedenfalls, dass alle Mitglieder unbeschadet durch diese Krise kommen, und wünscht allen alles Liebe und Gute für die nächsten Wochen inklusive Weihnachten und Jahreswechsel!

Nicht vergessen sind die Mitglieder des Vereins, die nicht mehr leben: Heute vor zwölf Jahren ist Torsten ("Howie") Kaufmann, der Bruder von Alte-Herren-Chef Björn Kaufmann, viel zu früh gestorben. Die SG-Leute, die sich noch an ihn erinnern, denken heute an einen Mann, der der SG stets zur Verfügung gestanden hatte und einfach fehlt.