Start
 
Morgen letzter Test für Hoyas "Erste" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 24. Juli 2021 um 18:50 Uhr

So langsam rückt der Ernst näher für die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, deren Vorbereitung sich dem Ende zuneigt. Am morgigen Sonntag bestreitet die Frank-Mysliwietz-Ferat-Gören-Truppe das letzte Testspiel ab 15 Uhr gegen den SV Hülsen II, der das SG-Team vermutlich noch mehr fordern dürfte als es Nurullah Kizildags Sila Spor trotz des klaren Hoyaer 9:1 bereits getan hat. Die SG-Fans dürfen gespannt sein, mit welcher Formation die SG-Coaches morgen beginnen, denn so langsam dürfte sich abzeichnen, wie Hoya das Pokal-Heimspiel gegen den RSV Rehburg am Sonntag, 1. August, ab 15 Uhr, angehen will.

Nachzutragen sind zwei Geburtstage: "Zweite"-Akteur Thore Amend hat inzwischen sein 24. Lebensjahr vollendet, "Erste"-Kicker Paul Ladwig ist gestern 20 geworden. Beiden Jubilaren gratuliert die SG herzlich!

 
Mysliwietz trotz 9:1-Sieg nicht zufrieden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 22. Juli 2021 um 22:16 Uhr

9:1 (3:0) gewonnen - eigentlich alles gut, oder? Mitnichten. "Erste Halbzeit Schrott, zweite Hälfte geht so", erklärte SG-Coach Frank Mysliwietz am Abend nach dem Erfolg des Kreisligisten gegen Sila Spor Nienburg (1. Kreisklasse) im vorletzten Test vor dem Pokalspiel gegen den RSV Rehburg am 1. August.. Und tatsächlich: Die von Hoyas Jugend-Coach Nurullah Kizildag  trainierten Gäste aus Nienburg hielten den ersten Abschnitt ausgeglichen, wussten aber ihre Chancen nicht zu nutzen, während Hoya traf: Feyzi Gören (4.) sowie Kai Kösling (9. / 45) per Doppelpack. Auch nach dem Wechsel war nicht alles Gold, was glänzte. Dennoch erhöhte die SG durch Marius Avram (50.) und Payman Alcheikh (60.) auf 5:0, ehe Silar Spor der Ehrentreffer gelang (70.). Erneut Marius Avram (75.), Kai Kösling (82.), Payman Alcheikh (88.) sowie Dalli Scheicho (90) schraubten das Resultat auf 9:1, was den Trainer aber nicht entzückte: "Wir werden immer solche Spiele haben, in denen nicht viel glatt läuft." Schlimmer noch als die miese Note des Trainers: Hozan Houra, gerade von Inter Komata nach Hoya gekommen, hat sich nach der Partie in einer kurzen Ansprache von der Mannschaft verabschiedet. Ihm gefielen ein paar Dinge nicht, die er sich eigentlich nicht mehr antun wolle, so der einstige Eystrup-Akteur. Konsequent, aber schade.

Für Hoya am Ball: Cihan Gören - Hozan Houra, Paul Ladwig, Dogan Baris, Eray Gören, Jan-Berendt Boyer, Kai Kösling, Delil Scheicho, Feyzi Gören, Payman Alcheikh, Engin Baris, Timm Hormann, Marius Avram, Jan-Luca Elsner, Silas Finkbeiner, Dalli Scheicho, Sergen Gören.

 
SG-"Erste" bedankt sich beim Sponsor PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 20. Juli 2021 um 20:01 Uhr

Dogan Gören von C. Gören Landschaftsbau, Sponsor der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, sollte sich am Sonntag das Testspiel gegen den TSV Dörverden anschauen. Da er aber ein vielbeschäftigter Mann ist, schaffte er es nicht rechtzeitig. Aber er tauchte noch auf und erlebte das Ende der mit 4:1 recht souverän gewonnenen Partie. SG-Coach Frank Mysliwietz bedante sich nach dem Spiel beim Sponsor, der nun im Besitz eines Fan-Schals ist, und äußerte seine Freude darüber, dass er das Team unterstützt. "Wir freuen uns, dass du da bist", so der SG-Coach in seiner kurzen Ansprache, für die sein Team applaudierte.

Seinen 29. Gebuirtstag feiert heute "Erste"-Akteur Jan-Berendt ("Beere") Boyer, der am Sonntag das Team für die verletzten beziehungsweise angeschlagenen Spielführer Mario Hollunder und Ridvan Gören im Test gegen Dörverden aufs Feld geführt hat. Herzlichen Glückwunsch! Seinen 55. Geburtstag hätte heute Axel ("Aki") Eisermann feiern sollen. Er ist aber leider viel zu früh verstoben, bleibt der SG aber in bester Erinnerung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. Juli 2021 um 23:00 Uhr
 
SG Hoya 4:1 im Test gegen Dörverden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 18. Juli 2021 um 18:44 Uhr

Nicht ohne Stolz äußerte sich Hoyas Kreisliga-Coach Frank Mysliwietz nach dem heutigen 4:1-Sieg des Nieburger Kreisligisten gegen den Verdener Klassen-Kollegen TSV Dörverden. Insgesamt 18 Akteure kamen zum Einsatz bei den SG-Fußballern, bei denen trotz der vielen Wechsel kein Bruch im Spiel zu erkennen war. "Das zeigt die Ausgeglichenheit unseres Kaders", so der Coach, der zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung zufrieden ist. "Wir sind auf einem guten Weg", sagt Mysliwietz, der gesehen hat, wie sich sein Team nach anfänglich leichter Überlegenheit der Gäste buchstäblich durchgebissen hat und auch spielerisch ansehnliche Akzente zu setzen vermochte. Die Treffer markierten Marius Avram (43.) nach Pass von Feyzi Gören und der Vorbereiter des ersten Treffers selbst  nach prächtiger Vorarbeit von Kai Kösling (57.). Dem Gegentor nach einer kleinen Unachtsamkeit (59.) ließen die Hoyaer Kicker das 3:1 durch Payman Alcheikh (82.) und einen Kopfbal von Dalli Scheicho nach Flanke von Kai Kösling (90.) folgen. Wenig Arbeit hatte mit dieser überaus fairen Partie Schiri Maik Waldhecker.

Im Einsatz für Hoya waren: Cihan Gören - Hozan Houra, Paul Ladwig, Bright Oti, Eray Gören, Dogan Baris, Dalli Scheicho, Jan-Berendt Boyer, Marius Avram, Silas Finkbeiner, Feyzi Gören, Kai Kösling, Payman Alcheikh, Feyaz Gören, Timm Hormann, Mario Hollunder, Engin Baris und Marcel Mysliwietz.

 
Papiersammlung und nächster Test PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 20:38 Uhr

Der Vorstand der SG Hoya hat aufregende Tage hinter sich: Unter anderem war die Altpapiersammlung am Sonnabend, 17. Juli, zu organisieren (noch wären ein paar Helfer hilfreich), außerdem galt es, mit der Verwaltung im Rathaus eine Regelung für die Nutzung der großen Sporthalle während der Sommerferien zu finden. Zudem bereitet sich die SG-"Erste" auf das nächste Testspiel am Sonntag, 18. Juli, ab 15 Uhr in Hoya gegen das Team des TSV Dörverden vor. Schiri will SG-Referee Maik Waldhecker sein, der nach dem viel zu frühen Tod seiner Mutter Katrin erstmals wieder öffentlich in Erscheinung treten möchte. SG-Coach Frank Mysliwietz und dessen Co Ferat Gören hoffen, in der Vorbereitung auf die neue Saison einen Schritt weiterzukommen und nicht erneut von einem Starkregen-Spielausfall bedroht oder betroffen zu sein, nachdem die Partie am vergangenen Sonntag gegen Bruchhausen-Vilsen II (mit SG-Ex-Keeper Hauke Schröder) ins Wasser gefallen war. 

Nachzutragen ist eine Vielzahl von Geburtstagen: Am Montag vollendete Ex-SG-Servive-Fee Martina ("Tina") Hollunder ihren 64. Geburtstag, ebenso Geburtstag hatte am Montag Ex-SG-Betreuer Waldemar Tissen. Dienstag war Ulrike Hormann mit ihrem 53. Geburtstag an der Reihe, Mittwoch war Ehrentag für "Zweite"-Akteur Filip Hillmann-Goncalves (26) und Edel-Fan Heinz-Dieter Boyer (67), den Vater von "Erste"-Akteur Jan-Berendt ("Beere") Boyer. Und heute feiern "Zweite"-Spieler Ibrahim ("Ibi") Gönül die Vollendung seines 37. Lebensjahres und auch die Zwillinge Raphael Forke sowie Franziska Hanf, die Frau von Rene Hanf, haben heute Glückwünsche zum 33. Geburtstag entgegenzunehmen. Die SG gratuliert allen Jubilaren ebenfalls!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 20:41 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 821