Start
 
B-Junioren beenden Durststrecke nicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 13. November 2021 um 11:07 Uhr

Die B-Junioren der JSG Hoya haben ihre Durststrecke am gestrigen Freitagabend nicht beenden können: Mit 0:3 unterlag das Team der JSG Lavelsloh, das bereits zur Pause für den Endstand gesorgt hatte und erfolgreich die lange Heimreise antreten durfte. Damit endet das Fußball-Jahr 2021 für die Schützlinge von Coach Lars Bödeker und dessen Co Richard Polthier nach vier Siegen zum Start und anschließenden vier Pleiten, womit die Truppe nun auf Rang fünf überwintert - einen Platz hinter Lavelsloh, das mit dem Erfolg in Hoya am Gastgeber-Team vorbeigezogen ist.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 13. November 2021 um 11:07 Uhr
 
B-Junioren: Ende der Durststrecke? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 10. November 2021 um 18:06 Uhr

Vier Siege hintereinander zum Auftakt der Saison, danach drei Pleiten in Serie für die B-Junioren der JSG Hoya, die zuletzt am 1. Oktober (in Nendorf) siegten, danach aber heftige Pleiten (1:4, 0:9 und 0:10) zu verdauen hatten. Die Truppe hofft aber auf ein Ende der Durststrecke, wenngleich die Aufgabe gegen die Fußballer der JSG Lavelsloh keine leichte sein dürfte. Die Partie am Freitag, 12. November, beginnt um 18.30 Uhr auf dem B-Platz in Hoya, wo Jörn Giesen (Haßbergen) als Schiedsrichter fungieren soll.

Übrigens: Heute ist der 12. Todestag von Ex-Nationaltorhüter Robert Enke, der sich nördlich von Hannover auf einer Bahnstrecke selbst das Leben genommen hatte.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. November 2021 um 18:06 Uhr
 
SG-"Erste" schafft den "L"-Hattrick PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 07. November 2021 um 18:00 Uhr

2:1 gegen den TuS Leese, 2:0 gegen Aue Liebenau und nun sogar einen 2:1-Sieg beim TSV Loccum: Die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya haben am Nachmittag tatsächlich den "L"-Hattrick geschafft und sind nach Toren von Hosan Houra sowie Payman Alcheickh sowie einem Gegentor kurz vor dem Ende der Partie nun bei 17 Pluspunkten angelangt. Kompliment zu drei "Dreiern" in Folge. Mit großem Selbstvertrauen dürften die Schützlinge von Mario Hollunder und Stefan Hanf nun auf den Liga-"Giganten"  und souveränen Spitzenreiter aus Rehburg (oder L-ehburg?) treffen...

SG Hoya: Christian Wohltmann - Jan-Berendt Boyer - Paul Ladwig, Raad Hamad-Haji, Eray Gören, Jan-Luca Elsner (61. Cihan Gören), Silas Finkbeiner (70. David-Dervis Schlichting), Hosan Houra, Delil Scheicho, Mario Hollunder (90. Stefan Hanf), Payman Alcheikh.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. November 2021 um 19:04 Uhr
 
L-eese, L-iebenau und jetzt noch L-occum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 03. November 2021 um 18:35 Uhr

Dreimal L: Nach den Siegen gegen den TuS Leese und Aue Liebenau reisen die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya am kommenden Sonntag zum TSV Loccum, der als unberechenbar gelten darf und außerdem nicht gerade zu den Teams gehört, die den Orange-Blauen gut liegen. Ob die SG-Truppe von Mario Hollunder sowie Stefan Hanf den L-Hattrick schafft, ist abzuwarten und hängt wohl auch wesentlich davon ab, wie sich die Situation mit den verletzten Akteuren darstellt. Auf alle Fälle möchten die Hoyaer ihren Aufwärtstrend fortsetzen und möglichst einen weiteren "Dreier" einfahren. Fan-Unterstützung wäre wünschenswert...

Nach dem 60. Geburtstag des Vorsitzenden des Fußball-Kreises Nienburg, Michael Brede, am Montag, dem 34. von Hoyas Ex-Kicker Dennis Böschen gestern ist heute Hoyas Kicker Silas Finkbeiner an der Reihe: Er vollendet sein 19. Lebensjahr, zu dem ihm alle Mitspieler, Fans sowie der Vorstand der SG aufs Herzlichste gratulieren!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. November 2021 um 18:38 Uhr
 
"Erste" klettert nach 2:0 in der Tabelle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 31. Oktober 2021 um 18:47 Uhr

Die Kreisliga-Kicker der SG Hoya haben heute im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen den SV Aue Liebenau relativ souverän mit 2:0 (1:0) gewonnen und sind in der Tabelle von 14 auf Rang elf geklettert. Goalgetter Payman Alcheikh traf früh (4.), vergab im weiteren Verlauf der Partie aber weitere Hochkaräter. Liebenau hatte zwar keine wirkliche Gelegenheit, blieb aber bis zum Schluss gefährlich. Bis zur 82. Minute musste Hoya fürchten, dass sich die zahlreichen ungenutzten Chancen noch rächen könnten, doch Hosan Houra erlöste mit einem Heber über den Gäste-Keeper schließlich die Gastgeber, die ab der 77. Minute sogar in Überzahl agierten, weil Schiri Jörn Giesen Aue-Akteur Dennis Blome Gelb-Rot unter die Nase hielt.

SG Hoya: Christian Wohltmann - Jan-Berendt Boyer - Cihan Gören, Raad Hamd-Haji (82. Bright Oti), Eray Gören (60. Silas Finkbeiner), Jan-Luca Elsner, Hosan Houra, Mario Hollunder (70. Paul Ladwig), Delil Scheicho, Marius Avram, Payman Alcheikh.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. November 2021 um 18:35 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 4 von 841