Start
 
"Timmi" hat Hand-OP hinter sich gebracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 21. Oktober 2021 um 18:17 Uhr

Timm ("Timmi") Hormann hat heute im Krankenhaus in Achim seine Hand-OP hinter sich gebracht. Das gebrochene Handgelenk ist mit einer Platte und Schrauben fixiert worden. Ob er die Klinik bereits am Sonnabend verlassen kann, hängt davon ab, wann sich das Taubheitsgefühl in seinen Fingern legt. Mitspieler, Fans und der Vorstand wünschen einen guten und schnellen Genesungsverlauf und alles Gute! Kuriosum am Rande: Besucher dürfen die Klinik wegen Corona lediglich zwischen 17.30 und 18 Uhr (mit FFP2-Maske) betreten. Der Patient darf außerhalb dieser Zeit auf dem Krankenhaus-Gelände aber treffen, wen er möchte. Wohl dem, der diese "Logik" verstehen kann...

Nachträgliche Glückwünsche gehen an Dietrich Wolters, der gestern seinen 90. Geburtstag gefeiert hat. Dem ehemaligen "Fruchthaus Wolters"-Inhaber alles Liebe und Gute von der SG Hoya!

 
Nächster Schock für die SG-"Erste" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 19. Oktober 2021 um 18:04 Uhr

Cihan Gören, Silas Finkbeiner, Jan-Luca Elsner, Mario Hollunder, Christian Wohltmann, Raad Hamad-Haji, Hosan Houra - alles Kreisliga-Fußballer der SG Hoya, die im bisherigen Verlauf der Saison 2021/2022 bereits mit mehr oder weniger schweren Verletzungen zu tun gehabt haben - und jetzt der nächste Schock. Was bereits im Spiel am Sonntag gegen den TuS Leese (2:1) in der 50. Minute zu befürchten gewesen war, hat sich heute nach einer wahren Ärzte-Odyssee bewahrheitet: Timm Hormann, der Allrounder und Eigentlich-Libero, hat sich als Not-Torhüter bei einer Wahnsinns-Parade gegen einen TuS-Stürmer das linke Handgelenk gebrochen und fehlt damit auf unbestimmte Zeit. Bereits am Donnerstag unterzieht sich der Pechvogel im Krankenhaus in Achim einer Operation und muss zwei Tage in der Klinik bleiben. Alle Mitspieler, Fans sowie der Vorstand der SG wünschen Linkshänder "Timmi" alles Liebe und Gute und eine möglichst schnelle Genesung!

Nachzutragen sind noch die Geburtstage von Handball-Ikone Gerda Ziro und Ex-"Erste"-Kicker Alexander von Behr, der mittlerweile auch Papa geworden ist. Nachträgliche Wünsche gehen auch an Agnes und Peter Steinbach, die soeben ihre goldene Hochzeit gefeiert haben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 um 17:45 Uhr
 
"Piranha" Payman beißt unerbittlich zu PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 17. Oktober 2021 um 20:11 Uhr

Payman Alcheikh hat im heutigen Kreisliga-Spiel der SG Hoya gegen den Tabellendritten TuS Leese wie ein Piranha unerbittlich zugebissen und drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den 2:1-Siegtreffer für Orange-Blau erzielt. Ein Erfolg, der im Vorfeld und aufgrund der Platzierungen beider Teams im Tableau nicht unbedingt zu erwarten gewesen wäre. Zugegeben: Der Hoyaer Triumph war etwas glücklich, weil die Gäste nach der verletzungsbedingten Auswechsluing von Not-Keeper Timm Hormann mächtig Druck gemacht haben, aber selbst beste Gelegenheiten fast kläglich vergaben. Die SG-Führung durch Jan-Berendt Boyer (20.) hielt lange. nach dem Ausgleich der Gäste sah es auf inzwischen ziemlich üblem Rasen nach einem Remis aus - bis der "Piranha" zubiss.

SG Hoya: Timm Hormann (52. Cihan Gören) - Jan-Berendt Boyer - Stefan Hanf, Raad Hamad-Haji (77. Silas Finkbeiner), Eray Gören, Jan-Luca Elsner, Hosan Houra, Mario Hollunder, Delil Scheicho (70. Bright Oti), Marius Avram, Payman Alcheikh.

Im Vorspiel gab sich die SG-"Zweite" gegen das 9er-Team des SV Erichshagen III keine Blöße und siegte mit 7:1 (5:0). Die Treffer in der absolut einseitigen Begegnung markierten für die Truppe von Mehmet Gönül und Özcan Gündogdu Sergen Gören mit einem frühen Doppelpack, Bangin Ossi, der ebenfalls zweimal traf, sowie Alpay Gören, Ahmed Ossi und Feyzi Gören mit je einem Tor.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Oktober 2021 um 20:16 Uhr
 
Mit Wetterbesserung zum Umschwung ? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Freitag, den 15. Oktober 2021 um 11:03 Uhr

Regen , schwerer Boden und zuletzt einige angeschlagene Spieler und alles andere als Spielglück führten in den letzten Wochen dazu , dass die 1. der SG Hoya zwar oft mit dem jeweiligen Gegner auf Augenhöhe mitgespielt hat , sich aber selten für die eigene ordentliche Leistung belohnte . Am Sonntag nun kommt die Truppe aus Leese nach Hoya , die den spielerischen Ansatz sucht und tabellarisch sich sicherlich was ausrechnet . Die blau-orangene Hoffnung besteht darin , dass die zuletzt angeschlagenen Luca Elsner und Silas Finkbeiner wieder dazustoßen , wenn da nicht die Torhüterproblematik des zuletzt am Oberschenkel gezerrten "Trusky" Wohltmann bestünde .....Mario Hollunder und Stefan Hanf sind daher gefordert , ihre Truppe gebührend auf den Favoriten aus Leese einzustellen . Anstoß dieser Begegnung ist 15 Uhr .

Zuvor versuchen Mehmet Goenuel und Öscan Gündogdu , die 2.Herren der SG Hoya in ihrer Begegnung gegen Erichshagen III in die Erfolgsspur zurückzubringen . Hier heißt es , insbesondere nach einer möglicherweise eigenen Führung , die Truppe dazu zu bringen , nicht zu offensiv zu agieren , um eigenen Führungen auch nach Hause zu bringen. Anstoß hier ist Sonntag 13 Uhr.

Herzliche Geburtstagsglückwünsche gehen an dieser Stelle an Cihan Gören , der momentan im Feld und nicht im Tor spielt und Payman Alcheikh , unseren Torjäger . Beiden wünschen wir das Allerbeste und natürlich ein cooles Spiel am Sonntag .....

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. Oktober 2021 um 11:05 Uhr
 
SG-Jugend entert den Filmhof zum Frühstückskinotierfilm PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Tandecki   
Mittwoch, den 13. Oktober 2021 um 09:04 Uhr

Nach der Ankündigung auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SG Hoya vom 26.09.21 kam es zur schnellen Umsetzung . Am 19.10. um 10 Uhr treffen sich 55 jüngere Mitglieder der D-,E-,F und G-Junioren samt einiger Trainer und Betreuer im Filmhof Hoya , um dort zunächst jeweils eine Frühstückstüte mit Brötchen , Obst und Getränk in Empfang zu nehmen und danach einen interessanten Tierfilm - "Die Schule der magischen Tiere"- anzusehen . Die Offiziellen der jeweiligen Mannschaft werden gebeten , unter Einhaltung der 3 G-Regeln sich jeweils ab 9.30 Uhr an der Kasse zu melden (Erwachsene weisen sich bitte nach" 3 G" aus ) und ihr Team "einzuchecken" , um Staus im Eingangsbereich zu vermeiden . Danach geht es dann los in die Wildnis des Morgens - nach denn wünschen wir ein magisches Erlebnis , zu dem der Verein eingeladen hat .

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Oktober 2021 um 09:07 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 835